Conil verführt die Sinne!

Retinto aus Conil

Nachdem die Ruta de Atún und die Ruta de Tapa in den vergangenen Jahren ihre Erfolge in der Gastronomie-Szene in Conil feierten, ging nun die erste Ruta del Retinto zu Ende. Vom 5. – 9. Dezember konnten Feinschmecker in dreizehn ausgewählten Restaurants in und um Conil einheimische Spezialitäten vom Retinto-Rind probieren. Die von der Escuela de Hostelería ausgerufene Ruta del Retinto konnte nun ebenfalls erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem Ziel Conil zu einem wichtigen kulinarischen Reiseziel anwachsen zu lassen, haben die Gastronomen ihre Kreationen einem breiten Publikum präsentieren können. Die Gäste kamen nicht nur aus Conil aus der Umgebung, sondern reisten auch von außerhalb an. Das beweist, dass die Conilensische Küche mittlerweile bis weit über die Grenzen der Provinz Cádiz hinaus bekannt ist. Der Verband der Gastronomen ist sich sicher, dass die Ruta del Retinto nun einen festen Bestandteil im Gastronomiekalender von Conil einnehmen wird.

Dieses Jahr haben dreizehn Restaurants an der Ruta del Retinto teilgenommen. Für das nächste Jahr hofft die Escuela de la Hostelería, dass sich wesentlich mehr Gastronomen beteiligen, damit der gute Ruf der einheimischen Küche noch weiter ausgebaut werden kann. Dies dient nicht nur dem Tourismus von Conil, sondern insbesondere auch der andalusischen Küche im Allgemeinen, da das Retinto-Rind eine echte andalusische Spezialität darstellt, die es zwar in anderen Teilen Spaniens auch gibt, seine Ursprünge jedoch in der Provinz Cádiz hat.

Eine ausführliche Fotostrecke der teilnehmenden Restaurant wurde von El Almirez bereitgestellt: Nace la I Ruta del Retinto de Conil



(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*