Aena vergibt die Flughafenparkplätze an die Firma Empark

Flughafen Jerez de la Frontera

Aena hat die Rechte der Parkplätze des Flughafens von Jerez de la Frontera für die nächsten fünf Jahre an das Unternehmen Empark Aparcamientos y Servicios S. A. mit Möglichkeit der Verlängerung vergeben. Der Flughafen Jerez war Teil eines Paketes mit anderen Flughäfen. So hat sich das Unternehmen gleichzeitig die Rechte an den Flughäfen Asturias, Bilbao, A Coruña, Fuerteverntura, Gran Canaria, La Palma, Lanzarote, Madrid-Barajas, Pamplona, Tenerifa Nord, Tenerifa Süd, Santander, Santiago de Compostela, San Sebastian, Sevilla Valladolid und Vigo gesichert.

Das Unternehmen Saba Aeropuertos hingegen hat bereits vor einem Monat den Zuschlag für die Bewirtung der Parkplätze der Flughäfen von weiteren 14 Flughäfen erhalten. Für circa 42,5 Millionen Euro sicherte sich das Unternehmen die Rechte an den Flughäfen Barcelona-El Prat, Girona-Costa Brava, Federico Garcia-Lorca Granada-Jaén, Ibiza, Málaga-Costa del Sol. Melilla, Menorca, Murcia-San Javier, Palma de Mallorca, Reus, Valencia und Zaragoza.

Die Ausschreibung von Aena für die 32 Flughäfen im Netzwerk begann im Februar und war circa 102,3 Millionen Euro wert. Das Ziel dieser Ausschreibung ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Flughäfen und eine Verbesserung der Managementprozesse zu erreichen. Außerdem sollen damit die Qualität verbessert und die Kosten reduziert werden.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*