10% weniger sozialversicherungspflichtige Ausländer in Andalusien

Ausländer in Andalusien

Die Anzahl der Ausländer in Andalusien, die in den Sozialversicherungen gemeldet sind, ist im vergangenen Jahr um 10,51 % zurückgegangen.

Laut den Daten des Arbeitsministeriums waren im November 2013 185.579 Ausländer in den andalusischen Sozialverischerungen gemeldet. In ganz Spanien beträgt die Anzahl der gemeldeten Ausländer 1.545.170.

Das Arbeitsministeriums hat am gestrigen Dienstag die neuen Zahlen der Sozialversicherung gemeldet. Dabei werden die Zahlen jeweils nach Comunidades Autónomas, Provinzen, Branchen und Herkunftsland aufgeschlüsselt.

In Andalusien ist die Branche mit den meisten Ausländern der Agrarsektor (61.141) gefolgt von den Autónomos (29.805) und Haushaltskräften (19.941).



« (Vorherige Nachrichten)



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*