Ryanair reduziert Flüge nach Jerez um 20 Prozent

Flughafen Jerez de la Frontera

Schlechte Nachrichten für Fans von Ryanair: Die Billig-Airline, die im vergangenen Jahr 140.000 Passagiere zu dem Flughafen Jerez de la Frontera brachte, wird in diesem Jahr nur ein Volumen von 110.000 Sitzen aufbieten. Die vier Destinationen, London, Frankfurt a. M., Düsseldorf / Weeze und Barcelona bleiben jedoch erhalten.

Ein Sprecher von Ryanair bestätigte diese Maßnahme: Obwohl alle vier Zielflughäfen weiterhin bedient werden, reagiert Ryanair auf die gesunkene Nachfrage und bietet in diesem Jahr zwischen April und Oktober rund 20 Prozent weniger Flüge an, als noch im Jahr 2013. Der Marktführer der Billigflieger wird sein Gesamtvolumen von und nach Jerez de la Frontera somit von 140.000 auf 110.000 Passagiere in der Sommersaison reduzieren.

“Da für Ryanair die Rentabilität mehr als für jede andere Airline zählt, versuchen sie stets jeden Flug voll ausgelastet zu fliegen. Dadurch reduziert sich die Gesamtzahl der Flüge entsprechend”, so der Sprecher. Ryanair nutze die Hochsaison im Juli und im August besonders intensiv, damit die maximale Rentabilität ausgeschöpft werden könne. Im Mai und Juni, sowie im September und Oktober diesen Jahres werden demnach weniger Flugzeuge den Flughafen ansteuern, als im vergangenen Jahr. Düsseldorf Weeze wird in diesem Jahr nur im Juli und im August angeflogen, da diese Strecke im vergangenen Jahr in der Nebensaison nur schwach ausgelastet war.

Ryanair wird den Flughafen Jerez de la Frontera in diesem Jahr zwischen April und Oktober mit 289 Flügen bedienen. Von diesen Flügen werden 51  im Juli beziehungsweise 58 im August stattfinden. Der schwächste Monat wird der Oktober mit nur 29 Flügen sein. Von dem Flughafen “La Parra”, wie Jerez liebevoll genannt wird, werden 115 Flüge nach London, 97 nach Barcelona, 60 nach Frankfurt am Main und 17 nach Düsseldorf Weeze gehen.

Ryanair führt diese Änderungen nicht nur am Flughafen Jerez durch. Insgesamt werden in diesem Jahr rund 5,4 Millionen weniger Passagiere mit der Gesellschaft fliegen als noch im Vorjahr. Bisher war Ryanair mit 144.000 Passagieren die zweitwichtigste Fluggesellschaft für Jerez hinter Iberia mit 194.000 Passagieren. Auf dem dritten Platz liegt TuiFly mit 119.500 Nutzern.

Auch Air Berlin hatte in diesem Jahr Kürzungen bei der Verbindung Jerez – Düsseldorf angekündigt, während Condor hingegen sein Kontingent erhöhen möchte.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*