22 Verletzte nach Brand in Jerez de la Frontera

Nach einem Brand in einer Bar in Jerez de la Frontera mussten 22 Personen ärztlich behandelt werden. Der Notruf traf gegen 2:40 Uhr ein, nachdem in einer kleinen Churrería an der Plaza Esteve Gas ausgetreten war.

Da zu diesem Zeitpunkt die Prozessionen der Semana Santa gerade in vollem Gange waren, brach in den Tumult eine Panik aus. Durch das Feuer selber wurde niemand verletzt, jedoch erlitten 22 Personen Quetschungen und leichte Knochenbrüche durch die aus der Bar drängenden Menschenmassen. Zwei Personen mussten in das örtliche Krankenhaus eingeliefert werden. Die anderen Verletzten wurden vor Ort behandelt.

Der Notruf wurde von den Mitarbeitern der Bar ausgelöst, die das Feuer selbstständig mit Hilfe der angebrachten Feuerlöscher in den Griff bekamen.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*