Höhere Investitionen in Conil

Mit den Stimmen der IU und der PSOE hat der Stadtrat von Conil am vergangenen Montag für eine Erhöhung des Jahreshaushaltes gestimmt. PP und PA stimmten geschlossen dagegen.

Nach den neuen Plänen der Regierung soll das Budget demnach von rund 836.000 Euro auf 1,2 Millionen Euro erhöht werden. Mit den Geldern sollen auf der einen Seite weitere Investitionen in die Infrastruktur von Conil getätigt werden. Auf der anderen Seite sollen damit aber auch Kredite zurückgezahlt werden. Vor allem Verbindlichkeiten aus den eurpäischen Fonds sollen mit dem Geld bedient werden.

In diesem Jahr wurden bereits zahlreiche Projekte in den Angriff genommen. So konnte die Stadt Conil unter anderem die Straßenbeleuchtungen in vielen Straßen verbessern. Außerdem wurde die Straße zwischen dem Carril Canarias und La Lobita ausgebaut. Auch in El Colorado wurden bereits zahlreiche Investitionen in die Infrastruktur getätigt.

Bürgermeister Bermúdez zeigte sich nach der Abstimmung zufrieden: “Die weiteren Gelder heben endlich die Blockadehaltung der Opposition auf und machen den Weg für neue wichtige Investitionen frei.”

Bereits im März wurde über eine Haushaltsanpassung abgestimmt. Damals konnte die IU jedoch nicht die Stimmen der PSOE gewinnen und scheiterte.



(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*