Saubere Strände: Andalusien bekommt 98 “blaue Flaggen”

Saubere Strände in Andalusien

Andalusien hat in diesem Sommer insgesamt 98 blaue Flaggen für saubere Strände bekommen. Das sind zwei mehr als noch im letzten Jahr.

Unter den 98 ausgezeichneten Orten liegen 81 Strände und 17 Sporthäfen. Dies sind zwei Auszeichnungen mehr, als noch im vergangenen Sommer. Der Verband für Umwelt- und Konsumentenerziehung (Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor – Adeac) hat diese Zahlen für 2014 veröffentlicht. Spanien hat insgesamt 681 blaue Flaggen, darunter 573 Strände und 108 Sporthäfen, erhalten. Damit setzt sich das Urlaubsland an die Spitze aller Urlaubsländer der Nordhalbkugel. Dies ist außerdem das beste Resultat für Spanien in der Geschichte der “blauen Flagge”.

Jeder fünfte spanische Strand wird demnach in diesem Sommer eine blaue Flagge tragen. Die 681 Auszeichnungen sind bilden obendrein ein Sechstel sämtlicher blauer Flaggen weltweit ab. Ein Ergebnis auf das die Verantwortlichen in Spanien stolz sein können. Spanien hat damit die saubersten Strände der Welt.

Unter den 98 blauen Flaggen in Andalusien liegen 32 in Cadiz, 28 in Almería , 21 in Málaga, 12 in Huelva und 5 in Granada.

Blaue Flaggen in Cádiz:

Sobrevela y La Alcaidesa, in La Línea de la Concepción; Zahara de los Atunes, in Barbate; Getares in Algeciras, Los Bateles y Roche in Conil de la Frontera; Cortadura, La Victoria, La Caleta y Santa María del Mar, in Cádiz; Fuentebravía, La Muralla, La Puntilla, Santa Catalina y Valdelagrana, in El Puerto de Santa María; La Barrosa y Sancti Petri, in Chiclana de la Frontera; Rompidillo-Chorrillo, La Ballena, Puntalillo, La Costilla, Punta Candor y Galeones, in Rota; und Cruz del Mar-Las Canteras, Camarón-La Laguna, Regla y Tres Piedras-La Ballena, in Chipiona.

Blaue Flaggen in Huelva:

Matalascañas (Torrelahiguera) in Almonte; Playa del Parador-Castilla, de Moguer; Punta Umbría y El Portil, de Punta Umbría; Islantilla, in Isla Cristina y Lepe; und Punta del Moral, in Ayamonte

Blaue Flaggen in Málaga:

Algarrobo Costa, in Algarrobo; Benajarafe, Torre del Mar, in Vélez-Málaga; Cala del Moral, de Rincón de la Victoria; El Dedo y Malagueta-Caleta, en Málaga; Artola (Cabopino), Venus-Badajilla, Guadalmina-San Pedro, El Cable-Pinillo, Puerto Banús, Río Verde y Faro, in Marbella; La Rada, El Cristo y El Padrón, in Estepona; Gaviotas (El Castillo), in Manilva

Blaue Flaggen in Almería:

Mar Serena, Mar Rabiosa y Playa Calypso, in Pulpí; Marina de la Torre, Venta del Bancal-Las Ventanicas y Piedra Villazar, in Mojácar; Los Barquicos-Los Cocones, El Ancón y Las Marinicas, in Carboneras; Agua Amarga y San José, in Níjar; Almería San Miguel de Cabo de Gata, in Almería; Romanilla, La Bajadilla, Urbanización Roquetas, Urbanización Playa Serena, Salinas y Aguadulce, in Roquetas de Mar; las de Poniente Almerimar, Levante Almerimar (San Miguel de Levante), Balerma, San Miguel y Guardias Viejas, in El Ejido; und San Nicolás, Sirena Loca y Censo, in Adra

Blaue Flaggen in Granada:

Carchuna, Calahonda, Playa Granada und Torrenueva – Alle in Motril

Mit 573 preisgekrönten Strände liegt Spanien vor Griechenland (407 ), der Türkei (397 ), Frankreich ( 379 ) und Portugal ( 298). Bei der Rangliste der saubersten Sporthäfen in Spanien liegt das Land mit 108 Auszeichnungen zum ersten Mal vor Deutschland (103 ), den Niederlanden (101 ), Frankreich ( 90 ) und Italien (62).






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*