Beste Hotelauslastung aller Zeiten in Andalusien

Tourismus in Andalusien

Die andalusischen Hotels verzeichnen in den ersten sieben Monaten des Jahres 2014 einen neuen Rekord an Übernachtungen.

10,2 Millionen Besucher buchten demnach insgesamt 31,4 Millionen Nächte in den zahlreichen Hotels in Andalusien. Diese Zahlen bedueten einen Anstieg von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der nationale Markt konnte um 4,8 Prozent zulegen und der internationale Markt sogar um 5,4 Prozent.

Diese Daten wurde vergangene Woche von dem Minister für Tourismus und Handel Rafeal Rodríguez in Málaga präsentiert. Zusätzlich zu den guten Daten betontet Rodríguez, dass der Monat Juli 2014 der beste Monat aller Zeiten gewesen sei. Der leichte Aufwärtstrend in der spanischen Wirtschaft wird durch diese Daten noch weiter bestätigt.

In Málaga wurden 13,7 Millionen Übernachtungen registriert (+7,7%), in Cádiz 4,1 Millionen (+0,7%), in Granada 3,4 Millionen (+5,1%) und in Sevilla gab es den stärksten Anstieg mit 3,1 Millionen Übernachtungen (+10,5%).

Die Einrichtungen, die nicht zu den Hotels zählen (Apartments, Campingplätze und Ferienhäuser) legten um 12,6% (6,4 Mio Übernachtungen) zu. Die Hotels konnten auch ein Plus von 3,1% (25 Mio Übernachtungen). Diese positiven Zahlen wirken sich auch auf dem Arbeitsmarkt aus: Insgesamt konnte Andalusien in diesem Jahr 3,9 Prozent mehr Beschäftigte im Tourismussektor melden.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*