Pauschaltourist oder individuell in den Urlaub? (Blogparade)

Strandgazette August 2014

Bei der Auswahl des richtigen Urlaubsziels gibt es unzählige Geschmäcker und Meinungen. Die wichtigste Frage, die man sich zu stellen hat, bevor es losgeht ist die Frage, ob man lieber einen Pauschalurlaub bucht oder ob man sich die Reise lieber selber zusammenstellt.

Gerade hier unten in Andalusien gibt es diese gegensätzlichen Richtungen. Zum Einen gibt es die gewaltigen Bettenburgen, die für die Touristen wirklich alles bereitstellen, was das Herz begehrt. All Inclusive Angebote locken ebenso wie direkter Zugang zum Strand, Sauna, Pool, sowie Essen und Trinken im Überfluss. Auf der anderen Seite gibt es auch zigtausende kleine Ferienhäuser oder Apartments, die von vielen Urlaubern in Andalusien individuell gebucht werden. Dabei wird teilweise sogar auf den Flug verzichtet und es wird mit dem Auto angereist, da man so unterwegs noch einmal an ein paar schönen Orten anhalten kann.

Ruhig aber langweilig?

Aber auch die Vorteile eines Pauschalurlaubs sind nicht von der Hand zu weisen. Wer im Urlaub einfach nur zwei Wochen in ausspannen will und sich um absolut nichts kümmern möchte, wird wohl eher diese Variante bevorzugen. Die komplette Organisation übernimmt der Reiseveranstalter und sogar die touristischen Rundfahrten werden direkt vom Hotel aus durchgeführt. All Inclusive in allen Bereichen. Die Gefahr bei dieser Art von Urlaub besteht bloß darin, man das Land nicht kennen lernt und viele schöne Orte niemals zu sehen bekommt.

Genau diese Orte sehen nämlich die Individualtouristen, die sich auch nicht scheuen mal mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Meistens erhält man hier wertvolle Tipps, die man von der Reiseleitung niemals bekommen würde. Hier sieht man die wirklich schönen Orte eines Landes. Insbesondere Andalusien hat unheimlich viele tolle und romantische Orte, die in keinem Reiseführer stehen und wo kein Touristenbus hinfährt. Da muss man schon selber das Land erkunden.

Pauschal oder individuell?

Aus diesem Grund habe ich diese Blogparade ins Leben gerufen. Ich möchte von euch wissen welches Urlaubsmodell ihr bevorzugt. Bucht ihr lieber alles einzeln oder nehmt ihr lieber einen Pauschalurlaub? Schreibt euren Artikel zu diesem Thema bis zum 31. Oktober 2014 und verlinkt diese Blogparade. Mitmachen kann jeder Blogger oder Blogbesitzer, der Freude am Schreiben hat. Wer einen Artikel geschrieben hat, kann ihn mir über das Kommentarfeld zukommen lassen.

Ein paar Ideen, die noch in den Artikel eingebaut werden könnten:

– Pauschal oder individuell?

– All Inclusive oder Halbpension?

– Bettenburg oder Aparthotel?

– Flugzeug oder Auto?

– Mietwagen oder Touribus?

– Apartment oder Campingplatz?

– Rundreise oder nur ein Ort?

Ich freue mich auf viele kreative Beiträge zum Thema Urlaub. Nach Abschluss der Blogparade wird am 3. November ein ausführlicher Abschlussartikel erscheinen, der noch einmal alle Teilnehmer erwähnt und verlinkt.

Viel Spaß!
Euer Max

Bisherige Teilnehmer:

1. Oliver Zwahlen setzt sich weder für Pauschaltouristen noch für Selber-Bucher ein. Er setzt sich in seinem Artikel für die Backpacker ein, die lieber auf eigene Faust die Welt entdecken.
2. Ulrike Hecker stellt sich die Gretchen-Frage ebenfalls. Sie ist aber schon vor langer Zeit zu dem Schluss gekommen, dass das Leben als Backpacker doch interessanter ist, als in einer Bettenburg. Sie schreibt über ihre vielen Reise durch viele spannende Länder…
3. Christina Goosmann ist in einem Reisebüro tätig und erzählt von ihren spannenden Erfahrungen, die sie dort tagtäglich erlebt.
4. Jan Westerbarkey erzählt uns wie sich im Laufe der Jahre seine Vorlieben für einen schönen Urlaub geändert haben.
5. Katharina Böckerstette zeigt uns die Unterschiede von Pauschalurlaub und Road Trip in den USA.
6. Anja zeigt viele wunderschöne Fotos von ihrem individuell geplanten Urlaub.
7. Claudia Dieterle stellt sowohl Pauschalreisen als auch selbst zusammen gestellte Urlaube gegenüber. Es kommt eben immer drauf an, was man von seinem Urlaub erwartet.
8. Martin Schmitt wirbt für mehr Respekt unter den verschiedenen Urlaubsformen. Er fragt sich, warum sich bei dieser Frage überhaupt zwei Fronten bilden. In einigen Länder sind sogar ausschließlich Pauschalreisen möglich.
9. Thomas Jansen reiste früher viel pauschal. Seit er einige Male die Welt mit dem eigenen Auto entdecken konnte, ist er süchtig nach eigenen Reisen geworden.
10. Peter Ehrlich stellt seinen Urlaub am liebsten selbst zusammen. Dabei legt er auch Wert darauf in der unmittelbaren Nähe zu vereisen.
11. Marina Kraus übernachtet zwar in Hotels, findet aber trotzdem, dass ein gelungener Urlaub niemals ohne Mietwagen sein darf.
12.Benjamin Becker reiste früher oft pauschal. Das hat sich aber mit der Zeit stark geändert.
13. Travelphilia stellt die unterschiedlichen Urlaube von Arbeitern und Studenten gegenüber.
14. Sabine Olschner ordnet sich nicht gerne Terminen unter und beschreibt ihre persönlichen Vor- und Nachteile eine Individualreise.
15. Ingo schreibt über die Vorteile des Roomsharings und erläutert dabei auch eventuelle rechtliche Probleme.
16. Der Gigi erzählt aus seiner ganz besonderen und spaßigen Perspektive. Lesen lohnt sich.

14. Hier sollte dein Artikel stehen! 😉



(Nächste Nachrichten) »



31 Kommentare zu Pauschaltourist oder individuell in den Urlaub? (Blogparade)

  1. Oli sagt:

    Ist es auch möglich mit einem alten Beitrag teilzunehmen? Ich habe vor einigen Monat etwas zum Thema geschrieben: http://weltreiseforum.com/blog/kommentar-wieso-der-respekt-vor-anderen-kulturen-bei-den-mitreisenden-beginnen-sollte/

  2. Interessante Blogparade! Und schon ist mein Beitrag fertig: http://bambooblog.de/2014/09/22/die-gretchen-frage-pauschal-oder-individuell/
    Weiterhin viel Erfolg!
    Ulrike

  3. Christina sagt:

    Hallo ,

    ich wäre auch gern bei der Parade dabei. Hier ist mein Beitrag http://travelworldgoosmann.de/pauschal-oder-individuell/

  4. JWD sagt:

    Hallo Max,

    dank verlängertem Wochenende,
    nun mit dem Resultat an Erkenntnissen :))

    http://www.smowl.de/pauschal-oder-individuell/

    LG
    Jan

  5. Kathi sagt:

    Ich habe mir auch einmal ein paar Gedanken gemacht. Meinen Beitrag findet Ihr hier: http://usa-life.de/blogparade-ist-ein-perfekter-urlaub/

    Viele Grüße,

    Kathi!

  6. Hallo,
    hier mein Beitrag http://www.tipptrick.com/2014/10/08/claudias-praktischer-ratgeber-blogparade-der-perfekte-urlaub/
    Viele Grüße
    Claudia

  7. Thomas sagt:

    Mahlzeit in den Süden!

    Wir haben dann auch mal unseren Beitrag dazu geschrieben:

    http://www.reisen-fotografie.de/pauschal-oder-individualreise/

    LG Thomas

  8. Martin sagt:

    Hallo Max,, ich bin das Thema von einer etwas anderen Seite angegangen. Ich denke auch ( nein, ich weiss es), dass es in manchen Ländern, nur ganz wenige Möglichkeiten gibt überhaupt einen Pauschalurlaub durchzuführen.
    http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2014/10/08/pauschalreisen-vs-individualreisen-nach-sudamerika/
    Grüsse aus Uruguay
    Martin

    • Max Adler sagt:

      Hallo Martin,
      sehr kreative Lösung. In der Tat erlauben es die politischen Situationen in manchen Ländern nicht einfach so “ins Blaue” zu fahren. Sicherheit soll schließlich immer vorgehen.
      Vielen Dank für die Teilnahme.
      Max

  9. Interessante Blogparade. Die Sichtweisen sind sehr unterschiedlich und sind nicht mit “Schwarz oder Weiß” zu beantworten. Ich lege die Reiseform nach dem Ziel meiner Reise fest: http://www.reisebuero-ehrlich.de/wie-sieht-mein-perfekter-urlaub-aus/

  10. Marina sagt:

    Hallo Max,

    tolles Thema für eine Blogparade mit bereits sehr interssanten und unterschiedlichen Beiträgen. Gerne würde ich meinen Beitrag noch hinzufügen: http://www.marina-kraus.de/Marinas_Welt/?p=1004

    Viele Grüße
    Marina

  11. Travelphilia sagt:

    Hallo Max,
    das ist ein super Thema für eine Blogparade – darüber kann man ja endlos diskutieren… Ich habe mir mal Gedanken darüber gemacht, ob es auch mit Alter bzw. der aktuellen Lebenssituation zusammenhängt, wie man am liebsten reist. Hier mein Post (auf meiner deutschsprachigen Seite) dazu: http://de.travelphilia.de/2014/10/23/indie-travel-eine-frage-des-alters/
    Liebe Grüße!
    Travelphilia

  12. Und hier kommt kurz vor knapp noch ein Beitrag zur Blogparade: http://www.ferngeweht.de/pauschalreise-oder-individualreise/
    Danke für den Anstoß, mal darüber nachzudenken, warum das Selberorganisieren eigentlich so Spaß macht.

  13. Ingo sagt:

    Hallo Max,

    und ab dafür: http://de.ehotel.com/news/6425-wohnungssharing-die-neue-individualitat-des-reisens/

    Grüße,

    Ingo

  14. Gigi sagt:

    Hallo Max

    Ich weiss, ich weiss, ich bin etwas spät dran, aber ich habe trotzdem noch einen Beitrag zum Thema.
    http://gigis-erlebnisse.ch/Archive/1748

    Viele Grüsse
    Gigi

  15. Daniel sagt:

    Hey Max,
    ich denke Florian hat sich bei dir inspirieren lassen. Hat Anfang des Jahres eine Blogparade zu einem ähnlichen Themengebiet gestartet: “Reise-Typen: Deine Reise ist nicht meine Reise!” Siehe: http://www.flocutus.de/reise-typen/

    Ich weiß nicht, ob es hier neue Erkenntnisse gibt aber spannend sind die Meinungen auf jeden Fall!

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*