12 Weintrauben zu Silvester? Bei Canal Sur gab’s Werbung!

Silvester in Spanien Canal Sur

12 Weintrauben zu 12 Glockenschlägen. Diese Tradition lassen sich die Spanien nicht nehmen. Doch wer in diesem Jahr Canal Sur Andalucía gesehen hatte, verpasste diese alte Tradition.

Jedes Jahr zu Silvester stehen alle Spanier vor dem Fernseher oder auf öffentlichen Plätzen und warten darauf, dass die Rathausuhr mit 12 Glockenschlägen das neue Jahr einleitet. Zu jedem Glockenschlag wird dann je eine Weintraube gegessen – insgesamt verspeist jeder Spanier also 12 Weintrauben.

Bei Canal Sur Andalucía kam es in diesem Jahr jedoch anders. Gerade als die Moderatoren des Silvesterprogrammes das neue Jahr einläuten wollten und die ersten Glockenschläge ertönten, wurde das Programm auf einmal von Werbung unterbrochen. Nachdem der Fehler bemerkt und zurück zu den Glockenschlägen geschaltet wurde, dauerte es nur wenige Sekunden bis das Programm schon wieder durch einen Werbespot unterbrochen wurde.

Aufgrund dieses Fauxpas konnten insgesamt 486.000 Menschen nicht, wie es die Tradition bestimmt, mit 12 Weintrauben in das neue Jahr starten. Über Twitter bat der Kanal anschließend um Verzeihung für den missglückten Jahreswechsel.

Der Kanal La 1 hatte in diesem Jahr wieder mit 45,6 Prozent Marktanteil die Nase vor Telecinco und La Sexta. Auf diesen Kanälen lief auch alles glatt mit den 12 Weintrauben.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*