Andalusien: Rekord bei Organtransplantationen 2014

Das andalusische Gesundheitssystem hat im Jahr 2014 einen neuen Rekord an Organtransplantationen registriert. Dies teilte die Gesundheitsministerin María José Sánchez Rubio in einer Pressemitteilung mit.

Demnach wurden im Jahr 2014 736 Organe transplantiert. Das entspricht 50 Organen mehr, als noch im Vorjahr. Die Transplantationen konnten Dank der 315 verstorbenen Spender, 18 mehr als im Vorjahr, durchgeführt werden. 64 lebende Spender gaben außerdem eine Niere ab.

Insgesamt waren Nierentransplantationen auch die häufigsten Operationen. Es wurden 453 Nieren, 205 Leber, 34 Herzen, 26 Lungen und 18 Bauchspeicheldrüsen transplantiert.



« (Vorherige Nachrichten)
(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*