Giftwolke über Nordspanien – Ausgangssperre

Giftwolke über Spanien

Ausgangssperre in Spanien: Im Nordosten Spaniens hat sich am Nachmittag eine Katastrophe ereignet. In einem Lagerhaus in der Stadt Igualada haben sich Chemikalien miteinander vermischt und sind explodiert.

Mittlerweile verhängte die Regierung in Katalonien eine Ausgangssperre in den betroffenen Gebieten. In über fünf Städten hängt eine gelbe Giftwolke über den Häusern. In Folge angelieferter Chemikalien, die sich auf bisher ungeklärte Weise vermischten, fand eine heftige Explosion der Giftstoffe statt. Rund 65.000 Spanier sind betroffen.

Laut der Feuerwehr von Igualada handelt es sich um eine hochexplosive Mischung aus Salpetersäure und Eisenchlorid. Die Straßen wurden gesperrt und eine Ausgangssperre wurde verhängt. Schwangere und Kinder dürfen auch nach der allgemeinen Aufhebung weiterhin nicht das Haus verlassen.

Igualada befindet sich circa 70 Kilometer nordwestlich von Barcelona.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*