50.000 Kubikmeter Sand für die Strände von La Barrosa

Strand La Barrosa

Im Frühjahr 2015 investiert die spanische Regierung rund 4,2 Millionen Euro in die Strände an der Costa de la Luz.

Wie in jedem Jahr werden vor der Hauptsaison die Strände für den Tourismus hergerichtet. Der Tourismus ist in Andalusien und an der Costa de la Luz einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Deshalb investiert die Regierung jedes Jahr in die Strände, mit denen der Tourismus entsprechend unterstützt wird.

Alleine die Strände in La Barrosa bei Chiclana werden mit 50.000 Kubikmeter Sand hergerichtet. Von den 4,2 Millinoen Euro gehen 500.000 Euro in die Erneuerung der Strände Chiclanas.

Aufgrund von Gezeiten, Wind und Regen müssen die Strände jedes Jahr erneuert werden. Der Großteil des Sandes verschwindet im Meer und wird im Frühjahr wieder ausgebaggert.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*