Weiterhin extreme Staus in Chiclana wegen der neuen Straßenbahn

Chiclana Straßenbahn Stau

Für Autofahrer ist das Zentrum von Chiclana zu einer wahren Hölle geworden: Aufgrund der Bauarbeiten der neuen Straßenbahn staut sich der Verkehr zu den Stoßzeiten bereits seit Monaten im gesamten Zentrum der Stadt an der Costa de la Luz.

Neben der Straßenbahn wird außerdem zur Zeit die Calle Jesús Nazareno auf der Höhe des Ärztezentrums erneuert. Dies erschwert sogar die Umleitung des Verkehrs, der wegen des Straßenbahnbaus ausweichen muss. Diese beiden Großbaustellen sind dafür verantwortlich, dass der komplette Verkehr, der durch Chiclana fährt, im Moment auf andere Straßen ausweichen muss. Dabei handelt es sich jedoch meist um kleinere Gassen, die für solch ein hohes Verkehrsaufkommen nicht geeignet sind.

In diesen engen Gassen kann bereits ein falsch abgestelltes Fahrrad den kompletten Berufsverkehr zum erliegen bringen. Sowohl Autofahrer, als auch Anwohner sind mittlerweile genervt von dieser Situation die sie tagtäglich zusätzlich zum stressigen Arbeitsalltag erleben müssen.

Hauptverantwortlich für die langen Staus und die damit verbundenen Wartezeiten sind natürlich die Bauarbeiten der Straßenbahn. Diese hat zwar zur Aufgabe den ohnehin übersättigten Verkehr Chiclanas zu entlasten, bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg. Vor allem seitdem die Calle Mendizábal am Busbahnhof gesperrt ist, staut sich der Verkehr in den umliegenden Gassen, die als einzige Umleitung vorgesehen sind.

Die einzige größere Straße in Chiclana, die dem Verkehrschaos noch gewachsen ist, ist die Avenida de la Diputación, die über die Puente Azul führt. Zu den Stoßzeiten ist aber selbst auf dieser gut ausgebauten Straße viel Geduld mitzubringen.

Laut Informationen der Junta de Andalucía soll sich die Situation bereits Ende September wieder entspannen. Dann soll nämlich zumindest die Calle Mendizábal wieder geöffnet werden. Dies könnte einen wesentlichen Beitrag zur Entspannung der Situation beitragen.

Ironischerweise startete bereits gestern die Europäische Woche der Mobilität in Chiclana. Diese Aktion soll zum Ziel haben, dass wesentlich mehr Bürgerinnen und Bürger ihr Auto stehen lassen und auf alternative Verkehrsmittel ausweichen. So wird zum Beispiel am kommenden Dienstag, dem 22. September zum Anlass des Europäischen Tages ohne Auto die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Chiclana gratis sein. Die verantwortlichen Politiker versprechen sich dadurch eine vermehrte Nutzung der Busse und in Zukunft auch der neuen Straßenbahn.



(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*