Die Costa de la Luz im Winter

Sehenswürdigkeiten Conil de la Frontera

Nach diesem Rekordsommer an der Costa de la Luz folgen nun die ruhigen Wintermonate. In den hektischen Sommermonaten ist es vielen Urlaubern zu heiß und generell sind auch viel zu viele Menschen da. Der Großteil der Urlauber muss sich eben nach den Sommerferien richten und kann nicht einfach im Herbst oder im Winter eine oder zwei Wochen aus dem kalten Deutschland ausreißen.

Wer es dennoch geschafft hat sich ein paar Tage freizunehmen, den erwartet ein fantastischer Urlaub an der Costa de la Luz. Von Cádiz bis Tarifa können die endlosen Sandstrände bei einer märchenhaften Ruhe genossen werden. Das immer noch milde Klima bietet die besten Möglichkeiten für ausgedehnte Wandertouren oder spannende Tagesreisen nach zum Beispiel Sevilla oder Gibraltar. Für hartgesottene Wasserratten ist an der Costa de la Luz zudem das ganze Jahr über Badesaison. Da die Wassertemperatur normalerweise selbst im tiefsten Winter nie unter 17 Grad fällt, ist die Atlantikküste zwischen Tarifa und Conil der ideale Ort für Surfer.

Ein weiterer Vorteil für einen Urlaub an der Costa de la Luz im Winter sind die extrem günstigen Preise. Viele Hotels haben geschlossen und die wenigen Hotels, die aufmachen locken mit günstigen Aktionspreisen und Rabattpaketen. Für wenige hundert Euro kann man oft schon ein Paket, das Flug, Mietwagen und Hotel enthält, buchen. Auch gibt es viele Möglichkeiten Rabatte durch Gutscheine für zum Beispiel Flüge oder Kreuzfahrten an die Costa de la Luz zu ergattern. Denn auch die im Winter stark ausgedünnten Fluglinien kämpfen um die Kunden, die kurzfristig ihren Winterurlaub planen. Wer flexibel ist, hat hier einen sehr großen Verhandlungsspielraum.

Wer es dann endlich geschafft hat sich von den Schulferien abzukoppeln und einen Urlaub in der Provinz Cádiz günstig gebucht hat, wird von fantastischen Orten ohne Hektik empfangen. Schneefegen, Winterreifen und Eiskratzen sind für ein paar Tage erst einmal in Vergessenheit geraten. Stattdessen erwartet einen ein buntes Kulturprogramm mit typisch andalusischen Veranstaltungen. Der Karneval in Cádiz ist genauso sehenswert wie ein Besuch auf einer der typischen Romerias, einem Umzug im Januar zu Ehren der Schutzpatronen. Mit viel Zeit, Ruhe und offenen Sensoren für die Schönheit Andalusiens können viele tolle Eindrücke mit nach Hause genommen werden, die noch lange in Erinnerung bleiben werden.



(Nächste Nachrichten) »



2 Kommentare zu Die Costa de la Luz im Winter

  1. Helen sagt:

    Fehlt mir so…

    • Schmitze sagt:

      Mir ebenso.
      Der obige Artikel trifft den Nagel auf den Kopf.
      Naja, noch ein knappes Jahr und wir sind wieder vor Ort.
      Neidische Grüße aus Dortmund

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*