Festnahme: 18-jähriger verkauft Drogen an Conils Schulen

Guardia Civil

Die Guardia Civil hat einen 18-jährigen in Conil verhaftet, der mutmaßlich Drogen in Schulen an Minderjährige Schüler verkauft haben soll.

Die Täter wurde auf frischer Tat ertappt, als gerade einem Minderjährigen über den Schulzaun hinweg Drogen verkaufen wollte. Laut dem Bericht der Polizei habe sich die Festnahme im Rahmen eines Aktionsplanes für eine sicherere Schule ereignet. Gegenstand des Plans sei die erhöhte Überwachung der Schulgelände auf den Konsum und den Verkauf von Drogen.

Der gefasste Täter wurde in den letzten zwei Wochen bereits mehrfach an Verdächtigen Stellen in der Nähe von verschiedenen Schulgeländen gesehen. Der 18-jährige Madrilene ist nach eigenen Aussagen obdachlos und hat entweder auf der Straße oder im Hause von Bekannten geschlafen.

In Kürze wird der Täter nun dem Haftrichter vorgeführt. Im wird mehrfacher Drogenhandel an Minderjährige in Bildungseinrichtungen vorgeworfen.



« (Vorherige Nachrichten)



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*