Niedrigste Arbeitslosenquote in Spanien seit 2011

Arbeitslosenzahlen Cadiz

Spanien befindet sich im Wahlkampfmodus. Am 20. Dezember finden Parlamentswahlen statt. So könnten die neuen Statistiken der Arbeitslosenquote wichtig für den amtierenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy (PP) werden.

Das Instituto Nacional de Estadística hat heute die neuen Zahlen für Spanien veröffentlicht. Demnach sank die Zahl der registrierten Spanier ohne Job im dritten Quartal um 5,79 Prozent auf 4,85 Millionen Menschen. Spanien hat damit nur noch eine Arbeitslosenquote von 21,18 Prozent. Knapp 18 Millionen Menschen haben in Spanien einen sozialversicherungspflichtigen Job.

Wirtschaftsminister Luis de Guindos erwartet im Jahr 2015 einen zuversichtlichen Wachstumswert von rund drei Prozent. Er will insgesamt rund 600.000 Arbeitsplätze in dem krisengebeutelten Land schaffen. Damit folgt Spanien dem allgemeinen Trend in Europa von sinkenden Arbeitslosenquoten. Im Durchschnitt ist die Arbeitslosigkeit in den 28 EU-Staaten auf dem Niveau von 2011. Leider findet die Erholung aber nicht bei den Jugendlichen statt. Spanien hat nach wie vor eine hohe Jugendarbeitslosigkeit von 48,6 Prozent.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*