Deutscher Film wird teilweise in Conil gedreht

Film die Diplomatin Conil

Wieder einmal ist Conil Drehort für einige Filmszenen. Dieses Mal handelt es sich um einen deutschen Fernsehfilm. „Die Diplomatin“ wird von der Produktionsfirma “UFA FICTION” produziert.
Die Dreharbeiten finden heute in einigen Straßen des Stadtzentrums statt, die sich hervorragend als Kulissen eignen und für diese Gelegenheit vorübergehend gesperrt wurden. Sie werden in einen tunesischen Markt verwandelt, mit Obstständen, Werkstätten, etc.

Schon vor einigen Tagen besuchte die Produzentin einige Anwohner, um Zugang zu den Drehorten zu erhalten. Außerdem wurden sowohl Kinder als auch Erwachsene als Statisten gecastet, von denen einige heute, in tunesische Kostüme gekleidet, an den Aufnahmen teilnehmen werden.

Am Set sind 40 Personen des Filmteams, 20 Statisten, 4 Stunt Autos und 17 Transporter und LKW. Die Dreharbeiten in Conil werden ca 30.000 Euro kosten, schätzt die Produzentin. Das macht ca 9% der gesamten Produktionskosten aus. Die Summe setzt sich zusammen aus Hotel- und Restaurantkosten, Gagen für Schauspieler und Statisten und anderen Ausgaben für die Produktion und einzelne Drehorte.






2 Kommentare zu Deutscher Film wird teilweise in Conil gedreht

  1. Marc sagt:

    Spannend! Ist schon klar, wann der Film gezeigt wird?

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*