Erwartete Hotelauslastung für Brückentage in Andalusien bei 75%

Tourismus in Cádiz

Die andalusischen Hotels können über die anstehenden Feiertage Día de la Constitución (6. Dezember) und La Inmaculada Concepción (8. Dezember) mit einer Auslastung von bis zu 75% rechnen, so die Ergebnisse einer Umfrage, die durch das Fremdenverkehrsamt durchgeführt wurde.

Wenn diese Vorhersage eintritt, wäre das die beste Auslastung während dieser Feiertage in den letzten Jahren. Daraus lässt sich auch auf die zu erwartenden Touristenzahlen während der Weihnachtszeit schließen. Der Tourismussektor hat über das ganze Jahr 2015 starken Aufwind bekommen. Vorraussichtlich wird dieses Jahr das beste Geschäftsjahr überhaupt werden. Auch 2014 war schon so ein Rekordjahr.

Im Rahmen der von der Junta de Andalucía ausgearbeiteten Umfrage zur voraussichtlichen Hotelbelegung während dieser Tage, wurden 1.200 Hotels in der Comunidad Autónoma befragt. 90% gingen von gleichen oder höheren Belegzahlen wie im Vorjahr aus. Diesen Dienstag wies das Tourismusamt darauf hin, dass weitere Faktoren das Endergebnis beeinflussen würden, wie zum Beispiel das Wetter, Last Minute Buchungen und die Tatsache, dass der 7. Dezember in Madrid und Katalonien, woher in der Regel die meisten Besucher kommen, ein ganz normaler Werktag sein wird.

Die besten Aussichten der Provinzen hat Jaen mit einer voraussichtlichen Auslastung von 87,7%, gefolgt von Sevilla (83,8%), Córdoba (80,4%), Granada (79%), Almería (73,6%) und Cádiz (72%). Málaga, die Provinz mit den meisten Hotelbetten, könnte eine Belegung von 69,2% und Huelva 67,9% erreichen. Das macht im Durchschnitt 74,7%. Während dieser Feiertage gab es 2013 eine Auslastung von 64,8%, auch damals gab es vier Brückentage.

Der andalusische Minister für Tourismus und Sport Francisco Javier Fernández geht davon aus, dass sich die Umfrageergebnisse bewahrheiten und damit dem Aufwärtstrend des Jahres 2015 folgen werden. „Wir dürfen der Weihnachtszeit mit großen Erwartungen begegnen“, meinte er.

Andalusien erfreue sich während dieser Zeit immer größerer Beliebtheit sowohl bei nationalen, als auch internationalen Touristen, was daran liege, dass Andalusien ganz besonders attraktive Angebote zu bieten habe.
Bekannte Online-Portale erwarten während der Brückentage eine Auslastung von 78,91% bei Ferienhäusern in Andalusien, weit über dem nationalen Durchschnitt, der bei 57,1% liegt. Die Angabe des Portals liegt ein wenig unter den registrierten Zahlen des Vorjahres. Auch hier sind Last Minute Buchungen nicht eingerechnet.

2014 gab es drei Brückentage, dieses Jahr gibt es in nahezu allen Comunidades inklusive Andalusien vier ganze Brückentage.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*