Neue Arbeitsförderungsprojekte für Conil, Puerto Real und Barbate

Arbeitslosenzahlen Cadiz

Die Provinzabgeordenete aus Cádiz Ana Carrera traf sich mit verschiedenen Gemeindevertretern aus Conil, Puerto Real, Torre Alháquime und Barbate um mit ihnen verschiedene Initiativen zu besprechen und zu koordinieren.

Die Gemeindevertreter hatten bei der Regierung um technische Hilfe bei der Realisierung einiger Projekte gebeten.
Der Bürgermeister von Conil Juan Bermúdez (IU) hat die Vermittlungshilfe der Abgeordneten bei der Fertigstellung des Edificio del Trabajo (Zentrum für Arbeit), das der Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und der Arbeitsvermittlung dient, und die Hilfe beim Bau des Meeresmuseums dargelegt.

Er erinnerte daran, dass das IEDT (Instituto de Empleo y Desarrollo Socioeconómico y Tecnológico) bereits bei der Realisierung einiger Projekte geholfen hat. Zum Beispiel beim „Proyecto Museográfico“ und beim „Centro de Interpretación y Documentación del Mar, el Atún y la Almadraba“, das bereits eröffnet wurde.

Carrera traf sich auch mit dem Bürgermeister von Barbate Miguel Molina (PA), der sie über die Notwendigkeit des Baus eines Informationszentrums zur Schlacht von Trafalgar informierte.

Außerdem betonte er, dass in die Ausbildung der Bürger investiert werden müsse, um sie wettbewerbsfähig zu machen. Vor allem angesichts des neuen Hotels, das in der Gemeinde gebaut werden soll, und Arbeitskräfte suchen wird. Auch wies er auf die Notwendigkeit einer Ausbildungsstätte für Wassersportarten und die Schifffahrt an.
Carrera betonte den Willen der Junta von Andalusien einige Projekte, die im Rahmen des Haushaltsplans 2016 der Comunidad liegen, zu unterstützen. Gemeinden mit weniger als 20.000 Einwohnern haben von ihr einen Brief erhalten, in dem sie über diese neuen Möglichkeiten im Haushaltsplan informiert und den Gemeinden die Unterstützung durch das IEDT bei der Verwirklichung von Projekten zusichert.

Die Gemeinde Torre Alháquime hat bereits Interesse angemeldet. Der Bürgermeister Pedro Barroso (PSOE) bittet um Unterstützung bei der Eröffnung einer Tourismusschule.

Auch Alfredo Charques, Gemeinderat und Beauftragter für wirtschaftliche Entwicklung und Arbeitsförderung übermittelte Ana Carrera die Pläne für die Gemeinde Puerto Real in der Bahía de Cádiz. Die Mehrheit davon sind kulturelle Projekte, die dazu dienen sollen, den Tourismus weiter anzukurbeln. Er bezog sich auch auf die Entwicklungsprojekte um das Real Carenero, nicht nur als Museum, sondern auch als Sitz für Firmen und auf die Restaurierung des Castillo San Luis.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*