Umfrage zur Wahl in Spanien: PSOE in Andalusien mit 22 Sitzen Sieger

Susana Diaz Andalusien

ABC veröffentlicht Umfrageergebnisse zu den Wahlen am 20. Dezember in Spanien.

Umfrageergebnisse weisen auf einen Sieg der PSOE in Andalusien in den Parlamentswahlen am 20. Dezember hin. Mit 22 Sitzen würde sie vor der PP (20 bis 21 Sitze) und den Ciudadanos (11 bis 13 Abgeordnete) in der Region gewinnen. Die Umfrage wurde von GAD3 (Gabinete de Análisis Demoscópico) durchgeführt und am Sonntag in der Zeitung ABC veröffentlicht.
Podemos käme in Andalusien an vierter Stelle mit 6 Sitzen und die IU (Izquierda Unida) an fünfter mit einem Abgeordneten.
Für die Umfrage wurden 5.700 Wahlberechtigte spanienweit telefonisch befragt, 1700 davon seit dem 27. November. Der Fehlerbereich beträgt ± 1,3 Prozent.

In den letzten Parlamentswahlen, am 20.11.2011 gewann die PP in Andalusien mit 45,6 % der abgegebenen Stimmen, fast 10 Punkte vor der PSOE die damals 36,6 % erreichte. Das waren 33 Sitze für die „Populares“ und 25 für die PSOE. Die IU erhielt nur 2 Parlamentssitze in der Comunidad.

Für ganz Spanien würde die PP mit 120 bis 123 Sitzen vor der PSOE mit 85 – 87 Abgeordneten gewinnen, gefolgt von den Ciudadanos mit 59 bis 63 Abgeordneten und Podemos mit 51 bis 52 Sitzen im Parlament. Laut der Umfrage würde die PSOE außer in Andalusien auch in Extremadura gewinnen, wohingegen in Aragón beide Parteien die gleiche Stimmzahl erhalten würden.

Zudem veröffentlichte die Zeitung „El País“ diesen Sonntag die Ergebnisse einer anderen Umfrage, die von Metroscopia durchgeführt worden war. Darin wurden die Ergebnisse der fünf bevölkerungsreichsten Provinzen publiziert, unter ihnen auch Sevilla.

Umfrageergebnisse in Sevilla

Am 27.November wurden 500 Wahlberechtigte in der Provinz Sevilla telefonisch befragt. Die Umfrageergebnisse lassen auf einen Sieg der PSOE mit 35,7 % Stimmenanteil und 5 Sitzen schließen. Die PP würde 23,6% Stimmenanteil und somit 3 Abgeordnete erhalten.

Sowohl die Ciudadanos als auch Podemos würden genug Stimmen erhalten, um jeweils einen Abgeordneten ins Parlament zu schicken, wobei die Orangenen in der Umfrage etwas mehr Stimmen (16,7%) erhalten haben als die Lilanen (14,5%).
Im Wahljahr 2011 triumphierte die PSOE in Sevilla mit 6 Sitzen und 41,7% Stimmenanteil über die PP mit 5 Abgeordneten und 38,7% Stimmenanteil. Die IU erreichte damals 8,6% und somit einen Abgeordneten.

Aufgabe der Meinungsforschungsinstitute ist es nun auch die Änderungen im Volk nach der Fernsehdebatte zu den Wahlen in Spanien herauszufinden.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*