Andalusien, außergewöhnlicher Partner der FITUR 2016

Fitur 2016 Andalusien

Die Internationale Tourismusmesse FITUR findet vom 20. – 24. Januar 2016 zum 36.Mal statt. Organisator ist die Madrider Messe IFEMA, die diesmal mit einem außergewöhnlichen Partner aufwarten kann, nämlich Andalusien. Die Region setzt im spanischen Tourismus Maßstäbe als beliebtes Reiseziel, sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene.

Die FITUR hat mit Andalusien eine Initiative, unter dem Namen „Socio FITUR“ gestartet. Die Initiative verfolgt das Ziel der Kommunikation zwischen den Ausstellern, die sich mittels eines Partnerschaftsprogramms vernetzen und weitläufig bekannt machen können. Die Tourismusmesse hebt damit jedes Jahr jene Aussteller, bzw. Reiseziele, Firmen oder Betriebe besonders hervor, die im Tourismussektor eine gewichtige Rolle spielen und in Sachen Management, Werbung und Internationalisierung, Vorbildcharakter in der Reisevermarktung haben. Im Rahmen der Messe erhalten Aussteller die Möglichkeit, über ihre regionalen Grenzen hinaus Bekanntheit zu erlangen.

Diese Neuerung bietet innovative Räume speziell für Andalusien, das durch die Partnerschaft mit FITUR zum Hauptakteur der Messe in Sachen Präsentation und Kommunikation sein wird.

Als erster Partner von FITUR kann Andalusien in großem Stile als Reiseziel beworben werden und so die Aufmerksamkeit von 222.000 professionellen, nationalen und internationalen Besuchern erregen, die zum Teil hohe Positionen bekleiden und über große Entscheidungsmacht verfügen.

FITUR und Andalusien sind dieses Jahr also eng miteinander verbunden. Andalusien spielt die Hauptrolle im offiziellen Teil mit repräsentativen Aufführungen und bei Markenkampagnen, sowohl in Madrid selbst, als auch in den Messehallen der IFEMA. Visuelle Werbung, Promotionaktionen und Sendungen auf den Kanälen der IFEMA tragen zur größtmöglichen Bekanntmachung Andalusiens im Tourismussektor bei.

Der Auftritt Andalusiens

Andalusien hat sich über die letzten Jahre zu einem der vollkommensten Reiseziele der Welt entwickelt. Die Vielseitigkeit und Ausgewogenheit im Angebot, das milde Klima, die guten Verkehrsverbindungen und die große Auswahl an Hotels haben Andalusien zu einem der beliebtesten Reiseziele bei den spanischen und internationalen Touristen gemacht.

Auf der FITUR 2016 stellt Andalusien sein komplettes breites touristisches Angebot im Pavillon 5 der Madrider Messehallen aus. Jede Region stellt sich mit ihren Besonderheiten vor. Die Costa de Almería als erste Adresse für einen Strandurlaub, die Costa Tropical von Granada, die Costa del Sol in Málaga oder die Costa de la Luz von Cádiz und die Costa de la Luz von Huelva sind mit ihren Angeboten vertreten. Auch die Reize des Landesinneren und der Natur werden hervorgehoben. Das kulturelle Angebot mit geschichtsträchtigen Monumenten wie der Alhambra in Granada, der Moschee von Córdoba oder der Giralda von Sevilla, kommt auch nicht zu kurz, wie auch die Präsentation von Städten wie Ubeda und Baeza in Jaén, beide Weltkulturerbe. Auch Reiserouten und die großen Museen werden gezeigt.

Natürlich darf auch das hervorragende gastronomische Angebot, das Andalusien dank seiner natürlichen Produkte und seiner Weine zu bieten hat, auf der Messe nicht fehlen, wie auch die verschiedenen Sportmöglichkeiten von Golf bis zu den Wintersportarten, die weitgefächerten Freizeitmöglichkeiten und das wachsende Wellnessangebot. Nicht zuletzt erfreut sich Andalusien, dank seiner guten Infrastruktur auch als Ziel für Geschäftsreisen immer größerer Beliebtheit.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*