Reiten im Winter an der Costa de la Luz

Endlose Sandstrände, ein wildes Meer und im Hintergrund die Berge. Dies ist die Kulisse von Tarifa, einem noch unberührten Flecken im südlichsten Andalusien.

Hier sind im Winter die Strände verlassen und laden zum einsamen Reiten durch den Naturpark „Parque natural del Estrecho“ ein. Wer Ruhe und Erholung sucht, ist hier genau richtig und bringt ein unvergessliches Erlebnis mit nach Hause.

Für viele Reiter ist es ein Traum, einmal am Meer entlang zu galoppieren, oder einfach nur dem Meeresrauschen zuzuhören und das Reiten zu genießen. All dies ist bei dem Reitstall Aventura Ecuestre bei Tarifa möglich. Der Reitstall liegt ca 7 km außerhalb von Tarifa direkt neben der gepflegten Hotelanlage Dos Mares, und ist nur einen Steinwurf vom Atlantik entfernt.
Die Reitanlage beherbergt über 20 Andalusier, die edlen und weltbekannten Barockpferde aus dem Süden Spaniens. Diese sind das Reiten mit unterschiedlichen Reitern gewohnt und verrichten die Ausritte routiniert. So kommen geübte Reiter mit den gut trainierten Pferden schnell und sicher zurecht.

Die mehrsprachigen Guides begleiten die Ausritte und kennen die schönsten Wege an der Küste oder im nahen Inland. So führen die Ausritte an der Atlantikküste entlang, oder es geht durch die verträumten immergrünen Pinienwälder in die romantischen Korkeichenwälder des Naturparks “Parque natural del Estrecho” in die Berge hinauf.
Alle Pferde werden natürlich mit Hand, Stimme und Gewichtsverteilung in Vaquero-Reitweise geritten.

Der Reitstall „Aventura Ecuestre Tarifa“ bietet interessante Reittouren und Programme an. Vom Tagesritt bis zum Wochenprogramm ist für den Reiter alles dabei. Auch Kinder kommen mit Ponyreiten nicht zu kurz.
Genauere Informationen gibt es auf der Webseite von Aventura Ecuestre oder per Telefon: +34 956 23 66 32






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*