Monasterio de la Victoria in der Wintersaison geöffnet

MonasterioVictoria_09.2015.151

Das ehemalige Kloster „Monasterio de la Victoria“ in El Puerto de Santa María lädt jeweils an zwei Vormittagen der Woche die Besucher ein, das Gebäude zu erkunden. Der Eintritt ist frei und montags und freitags (außer an Feiertagen) zwischen 11 bis 14 Uhr gestattet.

María Eugenia Lara, die Beauftragte für Kultur, Kulturerbe und Bildung, hebt die Notwendigkeit der Aktion hervor: „Wir glauben, dass wir diesen Aufwand aufbringen müssen, denn es ist erforderlich, dass El Puerto sein kulturelles Erbe wertschätzt und das Monasterio de la Victoria gehört zu den herausragenden Gebäuden dieser Stadt.“

Gleichzeitig erfüllt diese Maßnahme das Gesetz vom historischen Kulturerbe (Patrimonio Histórico) bezüglich der Objekte kulturellen Interesses (Bien de Interés Cultural) und erlaubt so ihren Besuchern, sich an das geschichtliche Zeugnis der Stadt anzunähern. Laut Eugenia Lara erweitert die Aktion ebenfalls das kulturelle, touristische und bildende Angebot von El Puerto.

Jeweils montags und freitags (außer an Feiertagen) kann das Gebäude zwischen 11 bis 14 Uhr besichtigt werden. Diese Wochentage wurden bewusst ausgewählt, um am Ruhetag der Museen den Touristen montags eine Besichtigungsmöglichkeit zu bieten und freitags die kulturellen Aktivitäten fürs Wochenende zu animieren.

Jeweils an vier markanten Punkten erhält der Besucher die Möglichkeit sich durch eine kleine Videovorführung über das Gebäude zu informieren, insgesamt 11 Minuten lang. Ebenfalls werden in einer Ausstellung Karten aus dem 16. bis 20. Jahrhundert abgebildet, die den Wandel des Gebäudes aufzeigen. Vom einstigen Kloster des Paulanerordens wechselte die Funktionalität zeitweise zu einem Noviziat und später Hospiz der Jesuiten, einem Krankenhaus für Verwundete des Cuba Kriegs und endete schließlich mit einer Gefängniseinrichtung, die 55 Jahre in Betrieb war.

Aufgrund von Einsparungen wird das Personal für die Besichtigung von der Abteilung des historischen Kulturerbe (Patrimonio Histórico) gestellt. Glück für den Besucher, dem dadurch Fachpersonal zur Verfügung steht.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*