Für den Brandy de Jerez beginnt eine neue Epoche

Brandy Fundador

Am vergangenen Mittwoch wurde in Jerez de la Frontera die offizielle Übergabe der größten und ältesten Brandy Produktionsstätte Spaniens, das Erbe von Domecq, Terry und Harvey, an die philippinische Top-Brandy Firma Emperador Inc. übergeben, die von nun an unter der Marke Bodegas Fundador vertrieben werden.

Brandymarke Fundador

Es war 1874 als Pedro Domecq Loustau den ersten und originellsten Brandy Spaniens herstellte und unter der Marke Fundador (Begründer) vertrieb und so nahm die längste Brandy Tradition Europas in Spanien ihren Anfang. 90 % der spanischen Brandy Produktion stammt aus der Region von Jerez de la Frontera und wird seit 1987 mit der Herkunftsbezeichnung Brandy de Jerez geschützt.

Unter der Marke Fundador wurde auf den Philippinen die ganze Brandy Produktreihe der Bodegas (Weinkellereien) Pedro Domecq vertrieben und Fundador ist daher dort eine anerkannte und geschätzte Brandymarke. Im Gegensatz zu Spanien, wo der Markenname nicht so kommerzialisiert wurde. Es ist daher nicht verwunderlich, dass der philippinische Milliardär Dr. Andrew L. Tan viele Erinnerungen an seinen Vater mit dem Fundador verbindet und sich nun seinen Traum erfüllte Fundador besitzen zu dürfen.

Eine neue Epoche beginnt

Bereits im Dezember letzten Jahres hatte die Tochtergesellschaft Grupo Emperador Spain S.A., die zum philippinischen Unternehmen Emperador Inc. gehört, von dem japanischen Unternehmen Beam Suntory, die ehemaligen Weinkellereien von Pedro Domecq abgekauft. Insgesamt beinhaltete der Kauf von 275 Millionen Euros die Produktionswerkstätten und ältesten Weinkellereien in Jerez, den Weinberg el Majuelo, die Branntweinbrennerei Tomelloso (Ciudad Real), die Marken von Terry (Centenario/Spaniens verkaufte Nr. 1), Harvey (Bristol Cream/meistverkauft in die UK) und die Brandys Tres Cepas (meistverkauft nach Äquatorialguinea) und Fundador (meistverkauft auf den Philippinen). Das Gesamtpaket wird ab jetzt unter der Marke Bodegas Fundador vertrieben werden.

Während der offiziellen Übergabe in Jerez begrüßte der philippinische Geschäftsführer Dr. Andrew L. Tan sein neues Team und offizielle Gäste. Er sprach von einer großen Chance, die sich der Brandy und Sherry Industrie bietet: „Eine neue Ära beginnt nicht nur für Fundador, sondern für die ganze Brandy und Sherry Industrie in Spanien. Diese Zeit wird mehr Innovation und neue Ideen bringen“. Er fügte auch hinzu, dass „wenn die besten Whiskys der Welt in Sherry Fässern in Jerez gereift werden, dann müssen auch viele der Brandy Produkte, die ebenfalls in Sherry Fässern gealtert sind, zu den besten Brandys der Welt gehören“. Die Philippinen sind nach Spanien der zweitgrößte Markt für den Brandy de Jerez.

Brandymarke Emperador

Die Marke Emperador ist ein Gigant im Brandy-Markt der Philippinen und sogar in der Welt und Emperador Inc, welches dem Mutterunternehmen Alliance Global Group Inc. angehört, verwandelt sich nach diesem Kauf in den führenden Brandy Hersteller überhaupt. Der Brandy von Emperador wird in den Weinbergen von Toledo angebaut, welches zu den größten und modernsten bewirtschafteten Anbaugebieten in Europa gehört. Die Lagerung und Alterung wird nach dem sogenannten Solera-Verfahren in Jerez de la Frontera vollzogen. Erst 2013 kaufte das Unternehmen die Marke und Bodega vom Brandy San Bruno von González Byass ab und seit 2014 besitzt es 50 % der Bodegas Las Copas von González Byass.

Es ist daher kein Zufall, dass der philippinische Milliardär Dr. Andrew L. Tan sich zum Kauf des Domecq Erbe entschlossen hat, galt sein Interesse doch schon seit längerem den Bodegas von Jerez de la Frontera.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*