Die kleinste Feria der Region: El Palmar feiert sein Frühlingsfest

Feste und Fiestas sind in Spanien Legende und heißen hier FERIA.  Jedes Jahr aufs Neue wird das andalusische Volksfest in jeder Stadt, aber auch in jedem Dörfchen, wie auch im winzigen (Surfer )Dörfchen El Palmar zelebriert. Die Feria hier ist natürlich nicht so groß und pompös wie in Sevilla oder Jerez, aber auch hier geht es um Pferde, Sherry, guten Schinken und viel Flamenco.

DSC_3690

Praktisch; In El Palmar finden Reiter und Pferd Platz an der Theke!

Die spanischen Ferias haben ihren Ursprung in den Vieh- und Jahrmärkten und besitzen eine religiöse, kulturelle oder soziale Tradition. Teilweise erinnert jedoch nur noch der vollständige Name an diesen Ursprung. Ein Beispiel sind die “Sanfermines”, in der nordspanischen Stadt Pamplona. Dieses traditionelle Fest wird zu Ehren des heiligen Firmin des Älteren gefeiert. So ist es auch in anderen Städten und Dörfern- gefeiert wird der Schutzpatron oder der/die Heilige einer jeden Stadt, und was mal ein Vieh Markt war vor Urzeiten, ist nun ein buntes, tobendes Volksfest, welche bis in den Sommer hinein gefeiert werden. Dagegen tritt der religiöse Charakter heutzutage in den Hintergrund.

Die meisten Ferias finden aus Platzgründen auf freien Gelände vor einer Stadt statt. Nur kleinere Ferias können in einer Innenstadt abgehalten werden. Das  kleine Festgelände, auf dem die Feria von El Palmar Jahr für Jahr ihre Tore öffnet und wo dann jeden Tag bis in die Morgenstunden gefeiert wird, befindet sich auf dem großen Platz neben der “Escuela de El Palmar” (Schule) und wie auch in Jerez, eines der größten Ferias Andalusiens, dreht es sich in El Palmar, eines der kleinsten Ferias Andalusiens, natürlich auch um Reiter und Pferde! Jeder der ein Pferd hat, galoppiert mal eben stolz über den Platz, und sucht dann mit seinem Tier einen Platz an der Theke. Für die Kinder gibt es eine Menge Atraktionen zum spielen und gigantische Hüpfburgen sowie “Churros” das Lieblings Gebäck der einheimischen Kinder. Aber auch ein klassischer Schießstand darf nicht fehlen, auf dem man seiner Liebsten einen “Laserstrahler” schießen kann oder ein Stofftier- super Idee, wenn es nicht klapp mit dem Treffen- man kann die “Gewinne” in El Palmar auch gleich kaufen.

DSC_2258

Heute um 16H gibt es Flamenco Vorführung in El Palmar

Zur Fest-Tradition der Feria gehört vor allem die Eröffnung der knapp vier-tägigen Feierlichkeiten: diese war bereits gestern und wurde mit reichlich Sherry, Gesang und Tanz eröffnet. Es waren hunderte von Festbesucher dort, darunter zahlreich Ferienhaus-Gäste aus dem Ausland. Diese staunten mit offenem Mund über das, was sich bei einer richtigen spanischen Fiesta vor ihren Augen abspielt.

Na und was gibt es zu schlemmen? Die spanische Küche zu erklären ist bei Festen in Andalusien überflüssig: Spanischer Serrano-Schinken, Jamon Serrano oder Jamon pata Negra, Tapas, Pinchos, Paella und natürlich Wein machen die andalusische Frühlings-Fiesta allein schon zum Fest für Feinschmecker. Pferdezucht und Weinanbau stehen neben dem temperamentvollen Flamenco bis heute als Markenzeichen für Urlaub in Andalusien im Süden von Spanien – und die Feria de El Palmar ist unser Wochenende Tipp, wenn man sich mal unter richtige Einheimische mischen will und feiern will wie die Spanier.

“Olé”



« (Vorherige Nachrichten)



Ein Kommentar zu Die kleinste Feria der Region: El Palmar feiert sein Frühlingsfest

  1. Ruzica Tomic sagt:

    Muy bien, me gusta mucho.

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*