Kitesurfschule in Tarifa, ein Tipp

Kitesurfschule in Tarifa

Nicht wenige Touristen kommen nach Tarifa um das Kitesurfen zu lernen. Optimale Bedingungen machen hier den Sport ganzjährig möglich. Zugegeben ist das steh tiefe Wasser der Ostsee für viele Schüler angenehmer, aber die Winde sind dort nicht ganz so verläßlich wie in Tarifa.

Tarifa hat unendlich viele Kitesurfschulen, daß es nahezu unmöglich ist, alle aufzuzählen. Vor einigen Jahren gab es in Tarifa die Order, daß alle Kitesurfschulen an einen Laden oder Shop gebunden sein müssen, damit das unkontrollierte Unterrichten halbwegs überschaubar ist, und nicht jeder aus dem Auto heraus unterrichtet.

Wenn man mich nach einer persönlichen Empfehlung für einer deutsche Kitesurf-Schule in Tarifa fragt, fällt mir als erstes die die Kitesurf-Schule Adrenalin Kite Area ein, welche positiv aus dem Sammelsurium der Kiteschulen hervor sticht. Aufgrund eigener schlechter Erfahrung in Tarifa, weiß ich, wie wichtig Sicherheit bei diesem faszinierenden Sport ist.

An der bekannten Tangana-Strandbar, ca 8 km außerhalb von Tarifa, gelegen und zum Areal von der Surfbase SpinOut gehörend, werden bei Adrenalin Kite Area seit über 12 Jahren die Kiteschüler erstklassig und routiniert geschult. Die Gruppen sind klein, und man könnte schon sagen, daß der Unterricht eher privaten Charakter hat. Sicherheit und Seriosität stehen hier an erster Stelle, und werden nicht so daher gebrabbelt. Für Bernd, Suzette und das Team ist es wichtig, auf allerhöchstem Niveau zu unterrichten, und es auch mal sein zu lassen, wenn der Wind nicht stimmt.

Ein VDWS-Schulungszertifikat ist selbstverständlich und gerade auch für Deutsche Kitesurfer wichtig. Es wird hier nämlich nach deutschem Standard unterrichtet, mit deutschen Papieren, Lizenzen, Stempel und allem drum und dran. Danach stehen den Schülern ganz legal auch die Wellen der Nord und Ostsee offen, ohne das diese in den heimischen Gewässern vor Problemen stehen. Kinder werden hier ebenso erfahren unterrichtet.

Natürlich gibt es nur das neuste Equipment, Kajaks, StandUpPaddle-Boards, und viele weitere Annehmlichkeiten, wie eine gepflegte Sitzecke, den Balance-Park, abschließbare Fächer für eure Wertsachen, freies W-Lan, eisgekühlte Getränke und feines Essen bei der Tangana-Bar, mit dem bekannten Tarifa-Livestyle, ums Eck.
Viele Locals arbeiten hier mehrsprachig und sind bei allem behilflich, was zum Beispiel die Tipps in und um Tarifa betrifft.

Adrenalin Kite Area hebt sich von den teils inflationär und chaotisch geführten Barrikaden Kitesurfschulen positiv ab und ist gerade für deutschsprachige Schüler interessant.

Weitere Infos zu “Adrenalin Kite Area” gibt es auf deren Webseite.



« (Vorherige Nachrichten)



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*