Cádiz empfängt Langstreckenregatta für Großsegler

Regatta

Vom 28. bis 31. Juli wird Cádiz zum Publikumsmagnet für alle Schaulustigen und Fans des Segelsports, wenn zum fünften Mal die Tall Ships‘ Races den Hafen von Cádiz beehrt. Das Beiprogramm mit Konzerten und Schiffsbesichtigen steht noch nicht ganz fest, doch einige Namen der auftretenden Künstler sind schon durchgesickert und werden alle Chambao Fans erfreuen.

Die Tall Ships’s Races feiern dieses Jahr ihr Diamanten-Jubiläum. Vor 60 Jahren steuerte das Großsegler-Rennen, damals Cutty Sark Tall Ships‘ Races, zum ersten Mal den Hafen von Lissabon an. Es sollte ein Abschiedsrennen werden und die Ära der Segelschiffe beenden, doch das Interesse war so groß, dass das internationale Segel-Rennkomitee der Veranstaltung die Sail Training International gründete, die seitdem jährlich Rennen und Regatten weltweit ausführt.

Damals waren es die zwanzig weltgrößten Segelschiffe, die sich von Torbay (Südwestengland) nach Portugal aufmachten. Im Jubiläums-Jahr kehren die Segler nun zum achten Mal nach Portugal zurück, um an damals zu gedenken.

Bei der Regatta steht vor allem das Wettsegeln im Vodergrund, genau zwei Rennen (races) markieren die zwei großen Etappen dieser Strecke. Am 10. Juli wird in Antwerpen (Belgien) das erste Rennen gestartet, das nach Lissabon führt und dort endet. Nach zwei Ruhetagen geht es dann, am 25. Juli mit Rennen Nr. 2 weiter nach Cádiz.

Vom 28. bis 31. Juli befinden sich die Segelschiffe in Cádiz und bieten Besuchern und Bewohnern der Stadt die Möglichkeit, die Schiffe zu besichtigen und sich mit den Seglern auszutauschen. Ein kunterbuntes Rahmenprogramm wird für die richtige musikalische Stimmung sorgen. Auch wenn das komplette Angebot noch nicht feststeht, kann schon einmal verraten werden, dass am Freitag, den 29. Juli die Flamenco-Electronic Band Chambao aus Malaga ihr neues Album “Nuevo Ciclo” vorstellt und ihre Fans in der Provinz begeistern werden.

Die Tall Ships‘ Races dienen ebenfalls der Völkerverständigung und der Ausbildungsförderung(Sail Training) der Segler. Es findet stets eine „cruise in company“ (Reise in Gemeinschaft) zum Austausch statt, bei der die teilnehmenden Segelschiffe gemeinsam den nächsten Hafen ansteuern und die Möglichkeit haben, bei anderen Segelschiffen mitzufahren. Auf der aktuellen Strecke wird dies auf dem letzten Teilabschnitt nach La Coruña erfolgen, wo die Veranstaltung am 14. August endet.

Die Hafenaufenthalte und Rennstrecken im Detail:

Antwerpen: 7. bis 10. Juli
Race 1
Lissabon: 22. bis 25. Juli
Race 2
Cádiz: 28. bis 31. Juli
Race 3 / cruise in company
La Coruña: 11. bis 14. August

Streckenfoto: Sail Training International






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*