Donnerstag, Juni 16th, 2016

 

Reiten lernen in Andalusien – Eine Reportage

Reiten lernen in Andalusien

Andalusien ist für seine Pferde und Reitkultur weltbekannt. Es gibt wenige Plätze in Europa, an welchen das Pferd so im Vordergrund steht wie im Süden Spaniens. Bei der königlichen Hofreitschule in Jerez angefangen, über die vielen Pferdezuchten bis zur täglichen Arbeit mit Pferden auf den unendlichen Weiten Andalusiens, lässt sich das Pferd einfach nicht wegdenken. Dafür steht auch die weltbekannte spanische Pferderasse Pura Raza Española, kurz PRE genannt, dessen Zucht vom spanischen Verteidigungsministerium streng reglementiert und kontrolliert wird. “Setze einen Andalusier aufs Pferd und er kann es reiten.” Fangen wir amWeiterlesen


Bahnreisende dürfen vorerst aufatmen

Bahn 02

Der landesweite Bahnstreiktag für den heutigen Donnerstag wurde nach gestrigen Verhandlungen zwischen der spanischen Bahngesellschaft Renfe und Vertretern der spanischen Lokführergewerkschaft SEMAF in letzter Minute abgesagt. Die Gespräche zwischen Renfe und dem Streitkomitee von SEMFA verliefen positiv, trotz dessen werden die Streiktage, 24. und 29. Juni beibehalten sowie der 1. Juli, sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden. Seit letzten Freitag haben landesweite Bahnstreiks der Lokführer zu einem eingeschränkten Zugverkehr in Spanien geführt, welcher Verzögerungen bei An- und Abfahrten für die Fahrgäste bedeutete. Hauptsächlich davon betroffen waren die Stadtbahnen inWeiterlesen