I Fest der  Schweineschwarte

Fiesta-Chicharron 2

Wer einmal miterleben möchte, wie die berühmten Chicharrones aus Chiclana traditionell zubereitet werden, hat heute Abend im Stadtzentrum die Gelegenheit dazu. Das Fest der Schweineschwarte beginnt um 21 Uhr auf dem Platz „Plaza de las Bodegas“ in Chiclana.

Es ist die erste Ausgabe der Fiesta del Chicharrón, obwohl das Produkt national sehr angesehen ist und zu den besten seiner Art zählt, gab es bis jetzt noch keine festliche Veranstaltung, um dieses zu umwerben. Lokale Produzenten versammeln sich am heutigen Freitagabend bei der Markthalle im Stadtzentrum, um diese lokale Köstlichkeit zu feiern und den Bürgern und Touristen dieser Stadt, die traditionelle Herstellungsweise vorzuführen. Neben Kostproben, Verkauf und Showcooking gibt es Aktivitäten für Kinder und musikalische Darbietungen. Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr.

Zu den teilnehmenden lokalen Herstellern gehören „Fábricas y Embutidos La Campera“ und „Supermercado Blas“ sowie viele gastronomische Betriebe, Hotels und Marktstände, die sich jeweils mit einem Stand und zubereiteten Tapas aus Chicharrones präsentieren.

Die Feier wird sich erst einmal nicht an ein festes Datum binden für zukünftige Folgeveranstaltungen, da die Stadtverwaltung dabei ist, für dieses Produkt eine geschützte geografische Angabe (IGP) zu erhalten. Doch auch Chiclanas Wein und seine Butifarra (Bratwurst) gehören zu den exzellenten Produkten dieser Region und sollen nicht zu kurz kommen.

Carlos Benítez, der Repräsentant des Herstellerbetriebes „Fábrica y Embutidos La Campera“, dankte der Stadtverwaltung bei der Pressemitteilung für diese Werbemöglichkeit. Nach seinen Worten: „Wir dürfen nicht vergessen, dass während der Zeit als Cádiz Hafen das Handelsmonopol mit der Neuen Welt besaß, man bereits Schweineschmalz (Manteca) für die Konservierung der Lebensmittel exportierte“. Er fügte ebenfalls hinzu, dass die Chicharrones aus Chiclana national anerkannt sind und man jetzt internationale Verbreitung erreichen möchte und dafür den ausländischen Tourismus in dieser Stadt nutzt.

„Fábricas y Embutidos La Campera“ ist eine lokale Gesellschaft, die sich 1995 aus 4 verschiedenen Spezialisten der Fleischindustrie zusammensetzt und sich auf die lokale Herstellung von konservierten Fleischprodukten spezialisiert. Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung haben sie sich zum stärksten Vertreiber des Produktes entwickelt, der täglich frische Chicharrones an seine Abnehmer verteilt.

Chicharrones

Die Zubereitung und Art des Verzehrs der Chicharrones in Spanien unterscheidet sich je nach Region.

In Andalusien gibt es zwei Arten:

„Chicharrón especial“ oder auch „Chicharrón loncheado“, ist ein saftiger dünn geschnittener Aufschnitt, der aus einem gebratenen ganzen Schweinespeck besteht, das nach dem Abkühlen in Scheiben geschnitten wird und mit etwas Zitronensaft gekrönt wird. Legendär ist das Produkt in der historischen Taberne „Casa Manteca“ im Stadtviertel von „la Viña“ in Cádiz Stadt, wo es auf Plastikfolie serviert wird.

Die „Chicharrones nach Chiclaner Art“ sind kleine Schweinehautstücke, die in unbehandeltem Schweinefett zusammen mit Oregano und Knoblauch knusprig braun gebraten werden. Sie können warm oder kalt verzehrt werden, sollten aber selben Tag zubereitet worden sein, dann schmecken sie besser.

Doch egal welche der Zubereitungsarten sie vorziehen, die besten stammen stets aus Chiclana. Probieren Sie selbst!

Bild: Plakat “I Fiesta de Chicharrón” vom Ayuntamiento de Chiclana



(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*