Wasserqualität hervorragend für Conils Küste

Wasser Strand

Urlauber und Bewohner von Conil dürfen sich über diese Nachricht freuen, denn das Wasser an den Stränden von Conil erhielt das bestmögliche Ergebnis und unterstreicht damit die optimalen Sommerkonditionen von dem Urlaubsziel Conil.

Nach dem Bericht des Gesundheitsministeriums der Regionalregierung von Andalusien (Junta de Andalusia) haben die Wasseranalysen an Conils Stränden, vom gesundheitlichen Standpunkt aus gesehen, ein hervorragendes Ergebnis erzielt und die Höchstpunktzahl erhalten.

Die Qualitätsstudie basiert auf den Analysen, die von den Dienstangestellten des andalusischen Gesundheitsdienstes (Servicio Andaluz de Salud) vorgenommen wurde. Die Regionalregierung hatte vor Jahren ein Programm zur Gesundheitsüberwachung an Badegebieten mit maritimem Charakter oder an innerliegenden Gewässern eingeführt, um sicherzustellen, dass die Bürger unter optimalen Bedingungen, den Sommer genießen können.

Die Kontrolle und Überwachung führen jeweils die Gemeinden aus, die entlang der 14 km langen Küste von Conil an fünf verschiedenen Stellen Proben entnehmen, in konkret an den Stränden von: las playas de Cala del Aceite, Roche, El Roqueo, La Fontanilla y Los Bateles. Bei der Untersuchung werden verschiedene Parameter erfüllt, die den geltenden Vorschriften unterlegt sind. Dazu gehören mikrobiologische Werte, Transparenz, Farbe, Mineralöle und die Präsenz von Dauerschäumen und schwimmenden Oberflächenpartikeln.

Die Qualität des Wassers wird zum einen durch die Analysenergebnisse bestimmt, aber auch das Verhalten des Wassers wird in Betracht gezogen aufgrund der mikrobiologischen Resultate sowie möglichen Entdeckungen bei den Kontrollgängen und anderen Berichterstattungen Umwelt- und lokalen Behörden. Aufgrund des Ergebnisses kann das Wasser zum Schwimmen geeignet sein oder nicht und im letzteren Fall ein Badeverbot verhängt werden.

Die regelmäßige Überwachung der Wasserqualität erlaubt eine zweiwöchentliche Berichterstattung über die gesundheitliche Bewertung der Badegebiete, die auf der Webseite des Gesundheitsministeriums bis Ende der Badesaison (30. September 2016) zur Einsicht zur Verfügung stehen.

Für alle Conil-Urlauber und Bewohner bedeutet dies Badespaß pur. Ab ins Wasser!



« (Vorherige Nachrichten)



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*