Mittwoch, März 23rd, 2016

 

Busunglück in Tarragona: Opfer trugen keine Sicherheitsgurte

Wohl keine der bei dem tragischen Busunglück am vergangenen Sonntag in Tarragona tödlich verunglückten Studentinnen hatte ihren Sicherheitsgurt angelegt. Dieser Umstand ergibt sich aus Erklärungen der Rettungskräfte, die als erste am Unfallort eintrafen.  Der am vergangenen Sonntag verunglückte Bus verfügte über die vorgeschriebenen Sicherheitssysteme, dies teilte der katalanische Innenminister Jordi Jané bereits einen Tag nach dem Unglück mit. Ein einfacher Handgriff hätte vielleicht Menschenleben retten können, doch offenbar hatten die tödlich Verunglückten den Sicherheitsgurt nicht geschlossen, obgleich dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Am gleichen Tag des Unglücks endet eine einwöche Kampagne der Dirección General deWeiterlesen


Novo Sancti Petri: Hotels erwarten 75 Prozent Auslastung

Hotels Costa de la Luz

Nach Angabe der großen vier und fünf Sterne Hotels an der Küste wird die Auslastung über die Ostertage durchschnittlich 75 Prozent betragen. Die Erwartungen mit Blick auf die bevorstehende Saison sind gemäßigt optimistisch. Die Hotels, die ihre Türen überwiegend am vergangenen Wochenende für den ersten Besucheransturm geöffnet haben, rechnen damit, dass die Auslastung ab dem morgigen Donnerstag mit Beginn der landesweiten Feiertage noch erheblich ansteigt. Lediglich das Iberostar Andalucía Playa, welches vom vier zum fünf Sterne aufsteigen wird, bleibt aufgrund der derzeit stattfindenden Renovierung noch bis zum April geschlossen. Obwohl die Osterwoche in diesem Jahr aufWeiterlesen


Semana Santa 2016 – Ostern in Conil de la Frontera

Ostern steht vor Tür und wie in jedem Jahr finden in Conil in der Karwoche vom 20. bis 27. März beinahe täglich Prozessionen der verschiedenen Bruderschaften durch die Ortschaft statt. Für die gläubigen Katholiken Andalusiens ist die Osterwoche eine ganz besondere Woche und die Vorbereitungen für dieses Ereignis dauern seit Monaten an. Alle Blicke sind in diesen Tagen wieder gen Himmel gerichtet, denn es vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht die ein oder andere Prozession buchstäblich “ins Wasser fällt” – was für die Mitglieder der Bruderschaften und deren Freunde undWeiterlesen


Semana Santa 2016 – Osterprozessionen in Chiclana

In diesem Jahr beginnt sie besonders früh: Die Karwoche. Bereits am 20. März wird sie durch den Palmsonntag eingeleitet und wie jedes Jahr werden zu diesem Anlass Besucher und Gläubige aus aller Welt erwartet. Ganz gleich, ob Sie dieses Spektakel zum ersten Mal erleben oder bereits zuvor die Gelegenheit hatten als Zuschauer einer dieser Prozessionen beizuwohnen, dem Eindruck der monotonen Paukenschläge und schauerlich anmutenden Gewänder der Teilnehmer kann sich kaum jemand entziehen. Nachfolgend eine Aufstellung aller Prozessionen, die während der Karwoche in Chiclana stattfinden: Datum: 20. März (Palmsonntag) Bruderschaft: Hermandad de Penitencia de NuestroWeiterlesen


Klettern in Tarifa – Betis

Klettern in Tarifa - Betis

Mit über 240 Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden ist der Betis bei Tarifa das südlichste Klettergebiet des europäischen Festlandes. Der gesamte Betis bietet eine traumhafte Sicht über Tarifa und die Straße von Gibraltar hinweg, bis nach Marokko. Von Tarifa aus der Nationalstraße N-340, Richtung Cádiz, ca. 10 km folgend, geht es kurz nach der Kreuzung Punta Paloma, links ab. Diese Abfahrt ist mit 2 weisen Pfeilern, und mehreren alten militärischen Schildern gekennzeichnet. Die militärischen Schilder haben ihre Bedeutung verloren und können ignoriert werden. Jetzt geht es sehr kurvenreich nach oben bisWeiterlesen