Montag, August 1st, 2016

 

Gegen Junggesellenabschiedsfeiern

Tarifa

Stadtgemeinden in ganz Spanien und insbesondere in der Provinz Cádiz distanzieren sich immer mehr von maßlos gefeierten Junggesellenabschiedsfeiern im öffentlichen Raum. Die Stadt Tarifa, die 14 Kilometer vom Kontinent Afrika entfernt liegt und ein Paradies für alle Windsportarten ist, gesellt sich nun zu diesem Kreis. Die Stadtverwaltung von Tarifa kündigt strengere Maßnahmen gegen unzivilisierte Junggesellenabschiedsfeiern an, die auf der Straße randalieren und Privateigentum in der Öffentlichkeit missachten sowie Störungen in der Nachbarschaft verursachen. Seit dem vergangenen Wochenende musste die örtliche Polizei mehrmals in solchen Fällen intervenieren, die keinen Respekt vorWeiterlesen