Manou Rabe

 

“Bar abierto” die Chiringuitos sind wieder da!

Sie sind endlich wieder da, die heiß geliebten Chiringuitos an den Stränden Spaniens; und wer dem Hüttenzauber einmal erlegen ist, der hat auch seine Lieblings Holzhütte am Strand; den jedes Chiringuito hat seinen eignen Flair und Zweck, ob Restaurant, Chill-Out, Sunset Bar oder Fisch & Sardinen Grill, die Vielfalt und Kreativität der kleinen Holzhütten ist riesig. Mit Öffnen der Chiringuitos ist die neue Badesaison amtlich. Wer etwas über Chiringuitos lernen will, der ist in Andalusien am richtigen Ort. Hier, wo Mittelmeer und Atlantik sich treffen, begann schon vor vielen Jahrzehnten ihr unaufhaltsamerWeiterlesen


Gefahr im Anflug, die tropische Tigermücke in Europa

In Europa, besonders in Italien, weniger verbreitet in Spanien und sogar  im kühleren Deutschland finden Forscher immer häufiger Exemplare von “Aedes Albopictus” so der wissenschaftliche Name der Mücke. Sie sind Warnzeichen einer Entwicklung, die Wissenschaftler mit wachsender Sorge betrachten: Immer mehr Mückenarten gelangen von Asien nach Europa. Viele von ihnen sind effiziente Überträger gefährlicher Viren. Mittlerweile haben es verschiedene Tropenmücken bis nach Europa geschafft, und zwar auf den seltsamsten Wegen, von Gebrauchtreifen Handel bis zum Glücksbambus, den man überall kaufen kann. Ob nun die Gelbfiebermücke, die das Zika-Virus überträgt,  die JapanischeWeiterlesen


Oh la la, willst du eine Pizza?

Jetzt mal ehrlich; es gibt doch kaum jemanden, ob groß oder klein, der Pizza nicht liebt. Zum Glück muss man nicht unbedingt nach Rom, Florenz oder Neapel reisen, um eine leckere Pizza zu bekommen. Auch in Spanien, an der Costa de la Luz gibt es Pizzabäcker, die ihr Handwerk verstehen, einige davon sogar mit italienischen Wurzeln. In welchen Restaurants es hierzulande die beste Pizza gibt, hat nun eine Jury entschieden und die beste soll die Pizzeria LA DOLCE VITA in El Palmar sein. El Palmar de Vejer, wie es korrekt heißen muss, ist eine kleineWeiterlesen


II. Karate Meisterschaft in Conil de la Frontera

Vergangenen Samstag, war Conil de la Frontera der Austragungsort der diesjährigen Bezirksmeisterschaft im Karate; der “Campeonato de Karate DO 2016. Die Asociation Deportiva Sempai veranstaltete gemeinsam mit dem “Pabellón Ciudad de Conil” das traditionelle “Shai”, so wird der Wettkampf auf japanisch genannt. Zirka 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Karatevereinen und Sportschulen der Umgebung folgten dem Aufruf und trainierten seit Wochen ihre meist jungen Athleten, um gegen die Konkurrenz zu bestehen. Ausrichter und Veranstalter waren mit dem Niveau und dem Engagement – vor allem der jüngsten Nachwuchskarateka, äußerst zufrieden. Harte, aber auch faire Wettkämpfe wurden geboten: denn imWeiterlesen


Die kleinste Feria der Region: El Palmar feiert sein Frühlingsfest

Feste und Fiestas sind in Spanien Legende und heißen hier FERIA.  Jedes Jahr aufs Neue wird das andalusische Volksfest in jeder Stadt, aber auch in jedem Dörfchen, wie auch im winzigen (Surfer )Dörfchen El Palmar zelebriert. Die Feria hier ist natürlich nicht so groß und pompös wie in Sevilla oder Jerez, aber auch hier geht es um Pferde, Sherry, guten Schinken und viel Flamenco. Die spanischen Ferias haben ihren Ursprung in den Vieh- und Jahrmärkten und besitzen eine religiöse, kulturelle oder soziale Tradition. Teilweise erinnert jedoch nur noch der vollständige Name an diesenWeiterlesen


XX RUTA DEL ATÚN DE CONIL – jetzt Thunfisch essen gehen!

Essen hat im allgemeinen in Spanien und besonders an der Costa de la Luz einen enormen Stellenwert. Und die Andalusier sind besonders stolz auf ihre erstklassigen Zutaten und ihre unkomplizierte Esskultur, und ganz besonders stolz sind sie auf ihre traditionellen Tunfisch Spezialitäten; und es ist wieder soweit- auf geht’s zur bereits 20. Ruta de ATUN. ¡Hay que comer! Man muss was essen! Andalusier essen anscheinend immer, an jeder Ecke klirren Tassen, Gläser und Besteck, auch im Gehen oder im Bus, oder beim Fussball schauen knabbern sie Sonnenblumenkerne die sie “Pipas” nennen, und in jeder Bar oder sogarWeiterlesen


Vom Winde verweht; Ausflugsziele um dem Wind zu entkommen

“Der Levante ist ein mörderischer Wüstenwind, der über den südlichsten Zipfel Andalusiens hinwegbläst, erbarmungslos Tag und Nacht weht und, wie man sagt, Mensch und Tier verrückt macht. (Doris Lerche, Wo ist Romeo..) Wer Urlaub macht an der Costa de la Luz,  der braucht sich keine Sorgen zu machen. Der Levante wird dann höchstens als lästiger Sandsturm erlebt, und es ist besser man packt seine 7 Sachen, sucht die nächste Strandbar von Paco oder macht einen Ausflug, denn es gibt selbst bei Levante windstille , schöne Ecken. Woher kommt dieser starke Wind, der Levante?Weiterlesen


Día de la Madre, der Muttertag unter die Lupe genommen

Hier in Spanien wird der Muttertag (spanisch Día de la Madre) nicht in der  zweiten Woche im Mai gefeiert sondern bereits in der ersten. Am 1.Mai ist in Spanien Muttertag und nicht nur die Kinder malen schöne Bilder; auch in Spanien wird der Tag langsam kommerzialisiert. Der Muttertag ist ja eigentlich ein Feiertag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft, er wurde bereits im 20. Jahrhundert in der westlichen Welt eingebürgert. Die Geschichte dieses Tages reicht aber lange zurück bis in die Antike. Dort wurde ein ähnlicher Tag, der Tag der Mutter, schon im antiken Griechenland gefeiert.Weiterlesen


Sevilla, Sevilla- ein Ausflug in unsere Andalusische Hauptstadt

Wer das andalusische Lebensgefühl bis unter die Haut einmal erleben möchte, der sollte einen Ausflug nach Sevilla planen. Draußen leben heisst hier “vivir la calle” und gehört hier  zum Lebensgefühl dazu: Ob auf den Musik Terrassen  entlang dem Fluss Guadalquivir,  in den zahlreichen schönen  Cafés in der City oder im wunderschönen und ältesten Stadtteil Triana; hier kann man sich treiben lassen, das Leben genießen und die spanische Lebensfreude hautnah miterleben. Im  Frühling  öffnen nun nach und nach wieder alle Bars entlang dem alten und breiten Fluss Guadalquivir, und wer will sollte einen Ausflug gen Sevilla die nächsten Wochen einplanen, denn nirgendsWeiterlesen


Was ist los im Mai in Vejer de la Frontera? Das I. Festival Internacional Jazz Vejer 2016 lädt ein

Mit zahlreichen Events und Veranstaltungen im Laufe des gesamten Jahres ist Vejer de la Frontera eines der Geheimtipps par excellence an der Costa de la  Luz. Jetzt schon ein dickes Kreuzchen in den Mai- Kalender malen: lassen Sie sich auf dem  1. Jazz Festival  von Konzerten an außergewöhnlichen Orten in Vejer überraschen. Jazz, Soul, Ambiente, traditionelle spanische Speisen sowie ein, wenn nicht das schönste weiße Dorf im Süden Spaniens laden am 27., 28. und 29. Mai 2016 ein nach Vejer de la Frontera. Ein Datum, dass man sich merken sollte. Wie die meisten Dörfer Andalusiens erstrahltWeiterlesen