Kultur

 
 

I Fest der  Schweineschwarte

Fiesta-Chicharron 2

Wer einmal miterleben möchte, wie die berühmten Chicharrones aus Chiclana traditionell zubereitet werden, hat heute Abend im Stadtzentrum die Gelegenheit dazu. Das Fest der Schweineschwarte beginnt um 21 Uhr auf dem Platz „Plaza de las Bodegas“ in Chiclana. Es ist die erste Ausgabe der Fiesta del Chicharrón, obwohl das Produkt national sehr angesehen ist und zu den besten seiner Art zählt, gab es bis jetzt noch keine festliche Veranstaltung, um dieses zu umwerben. Lokale Produzenten versammeln sich am heutigen Freitagabend bei der Markthalle im Stadtzentrum, um diese lokale Köstlichkeit zu feiernWeiterlesen


Cádiz | Offene Nächte im ECCO

ECCO

Das Zentrum für zeitgenössische Kunst (Espacio de Creación Contemporánea), kurz genannt auch ECCO haben vor Kurzem drei neue Säle eröffnet, wo zeitgenössische Kunstproduktionen aus den Fonds der Stadtverwaltung gezeigt werden. Gefeiert wird die zweite von insgesamt drei Phasen des Projektes „Eccolección“ mit Offenen Nächten (Noches Abiertas), die am 27. Juli beginnen und ab dann jeden Mittwoch im August veranstaltet werden. Das Zentrum für zeitgenössische Kunst befindet sich in den ehemaligen militärischen Quartieren von Carlos III, die 2012 als neue kulturelle Einrichtung von Cádiz Stadt eingeweiht wurden, um die Kultur denWeiterlesen


Chagall Ausstellung in Málaga

Chagall

Diese Woche eröffnete in der spanischen Niederlassung des russischen Museums von San Petersburg in Málaga eine Marc Chagall Ausstellung, die sich sehen lassen kann. Alle, die sich für zeitgenössische Kunst interessieren und sich in Andalusien befinden, haben bis Ende Januar 2017 die Gelegenheit, diese besuchen zu können. Die Stadt Málaga zeichnet sich durch eine Vielzahl beeindruckender Kunstkollektionen aus. Nicht nur das Picasso Museum oder die Kollektion von Carmen Thyssen Bornemisza sind vertreten, auch das erste Zentrum Pompidous außerhalb Frankreichs gibt es seit 2013. Die russische Kollektion des russischen Museums in San PetersburgWeiterlesen


Römisches Theater kann wieder besichtigt werden

Teatro Romano

Das Römische Theater von Cádiz ist seit Ende Juni wiedereröffnet für Besucher, die einen direkten Zugang zum Interpretationszentrum Theatrum Balbi im Pópulo erhalten, dem ältesten Stadtviertel von Cádiz. Nach sechs Jahren der Restauration und einer Investition, die laut El País bei 1, 8 Millionen Euro liegt, strahlt das römische Theater von Cádiz wieder in einem neuen Glanz. Es ist das zweitgrößte Römische Theater auf der Iberischen Halbinsel nach Córdoba. Der Eingang befindet sich von nun an in der Calle Mesón und wird durch das Interpretationszentrum Theatrum Balbi erreicht. Eine MetalltreppeWeiterlesen


Sancti Petri lädt zur Seeprozession ein

Ralf_Fischer

Wer am kommenden Wochenende einen Ausflug zum Fischerdorf nach Sancti Petri macht, wird sich über ein Aufgebot von Menschen wundern, die das sonst ruhige Dorf beleben. Der Kalender verrät einem des Rätsels Lösung. Am 16. Juli wird die Virgen del Carmen geehrt und diese erhält an allen Küstenstädten eine ganz besondere und eindrucksvolle Seeprozession. In Chiclana wird die Patronin der Fischer und Seefahrer in der Gemeinde von Sancti Petri gefeiert, da es auch die Schutzpatronin vom Fischerdorf selbst ist. Die Kapelle „Capilla del Pino“ ist der Ausgangspunkt des Pilgerzugs. SieWeiterlesen


Aktivitäten im Sommer in Conil

Conil de la Frontera Schriftzug

Nach dem die Kulturprogramme von Chiclana und Cádiz von uns bereits vorgestellt wurden, kommen hier ein paar Vorschläge, um den Sommer in Conil etwas abwechslungsreicher gestalten zu können. Stadtführung Alle Residierenden und Wiederholungs-Urlauber wird es schon bekannt sein, doch für die Neuzugänger werden wir das Angebot erwähnen, weil es ihren Spaziergang durch die Altstadt erheblich bereichern könnte und diesen Service nach unserem Wissen bis jetzt auch nur die Stadt Conil bietet. Seit 2009 gibt es sie, die Audioguides durch die Altstadt von Conil. Insgesamt können mehr als 20 Stationen angelaufen werden,Weiterlesen


Bahía Jazz Festival wieder bei Osborne

Jazz Festival El Puerto

Die 9. Ausgabe vom Bahía Jazz Festival in El Puerto de Santa María wird vom 14. bis 16. Juli in den Weinkellern der Gruppe Osborne veranstaltet. Der Kartenverkauf beginnt am 8. Juli. Die Eintrittskarten sind limitiert und kosten 13 € pro Konzert. Es gibt nichts Schöneres im Süden Spaniens, als einen dieser warmen Sommernächte im Freien zu genießen. Das „Wo“ ist da eher nebensächlich, denn ob am Strand, in einer Bar, auf der Terrasse oder gleich direkt im Pool, überall erhalten sie dieses lebensbejahende Wohlfühl-Gefühl und ihr Körper lechzt danach.Weiterlesen


Andalusisches Frühstück 2. Teil

cafe

Im ersten Teil unseres Diskurses über das andalusische Frühstück haben wir eine kleine Einführung in das klassische Standardangebot gegeben. Natürlich entspricht dies nicht der Komplexität und Vielfalt des eigentlichen Angebotes. Letztendlich ist für jeden Geschmack etwas zu finden, doch wer schwarzes Vollkornbrot vorzieht, der packt es zu Sicherheit lieber in den Koffer. Der typische Spanier oder sollte man hier vielleicht eher Beamte sagen, beginnt seinen Arbeitstag sowieso nur mit einem Kaffee und vielleicht einem Keks. Das eigentliche andalusische Frühstück wird erst zwischen 10 und 11 Uhr zu sich genommen, dennWeiterlesen


Ensaladilla Rusa 2. Teil – Ein Fan spricht!

Ensaladilla Juanjo

Ein Fan vom spanischen ensaladilla rusa ist Juanjo Castillo aus Madrid. Er ist zurzeit sesshaft in El Puerto de Santa Maria und hat uns seine Kriterien für einen guten ensaladilla rusa verraten. Schon als Kleinkind gehörte die Speise zu seinen Favoriten und so kam es, dass er begann, die einzelnen Kreationen jeder Bar sorgsam zu studieren. Mit der Zeit legte er sich seine eigenen Richtlinien zurecht, um die ensaladillas rusas der einzelnen Bars für sich persönlich zu bewerten. Seit letztem Jahr teilt er seine Meinung mit der breiten Masse aufWeiterlesen


Ensaladilla Rusa 1. Teil

Ensaladilla 2

Was für den Deutschen der Kartoffelsalat ist, ist für den Spanier, Russen und Franzosen der ensaladilla rusa oder ensaladilla olivier. Oder sollte man die deutsche Leibspeise doch eher mit den „patatas aliñadas“ vergleichen? In einem Artikel vom Tagesspiegel: „Da haben wir den Salat“ von 2007 , beschreibt Susanne Kippenberger die Glaubensfrage, ob Kartoffelsalat mit Brühe, Essig und Öl angemacht wird oder mit Mayonnaise und wie das den Norden und Süden des Landes spaltet. Der Spanier war da etwas schlauer und hat einfach zwei verschiedene Gerichte daraus gemacht, die „patatas aliñadas“Weiterlesen