Diana Steffens

 

Weinlese auf altmodische Art

Jerez Ayuntamiento vendimia

Vom 1. bis zum 18. September werden in Jerez de la Frontera die Fiestas de la Vendimia (Feiern zur Weinlese) gefeiert, die ein breites Programm an kulturellen und gastronomischen Aktivitäten für alle Altersstufen bieten. Das traditionelle Trauben-Treten findet am 6. September auf dem Platz vor dem Haupteingang der Kathedrale statt. Wer nicht so lange warten möchte, hat am 1. September in El Puerto de Santa Maria schon einmal Gelegenheit, die Geburt des Mostes mitzuerleben, und somit an den Feierlichkeiten „Fiestas Patronales de la Vendimia“ teilzunehmen, die bei der Stierkampfarena vomWeiterlesen


Conil feiert ihre Schutzpatronin

Conil Feria

Es ist wieder soweit, Conil de la Frontara bittet seine Bewohner und Besucher zum zweiten traditionellen Tanz, wenn die Schutzpatronin der Stadt „Nuestra Señora de las Virtudes“ (Heilige Jungfrau der Tugenden) gehuldigt wird. Die Feria, das zweite traditionelle Volksfest der Stadt findet vom 7. bis 11. September statt und beginnt am Abend des 6. September bereits mit einem riesigen Wasservergnügen für alle. Das Ende des spanischen Sommers liegt vor uns, mit dem ersten September wird er eingeläutet und dann kehrt das Land wieder zurück zur Normalität. Der Schulbeginn startet fürWeiterlesen


Maut auf der AP-4 weiterhin rechtens?

Peaje

Die Autobahngebühren auf dem Weg nach Sevilla / Cádiz stellen schon seit geraumer Zeit ein Ärgernis für alle Andalusier da, zahlen sie doch schon seit 43 Jahren die Autobahnkosten ab. Die Arbeitergewerkschaft von Sevilla UGT fordert seit Langem die Eliminierung der Gebühren und bittet nun alle Fahrer, den Beleg bei der Bezahlung einzuholen, um eine Überprüfung der Einnahmen fordern zu können. Geschichte Die Autobahn des Südens, auch genannt AP-4, verbindet die Provinz Cádiz mit der Hauptstadt Andalusiens, die auf der Höhe von Dos Hermanns beginnt und bei Puerto Real endet.Weiterlesen


Toro Tapas eröffnet

Toro Tapas 01

Am 11. August öffnete die Bar Toro Tapas in El Puerto de Santa María, damit erweitert das Familienunternehmen Osborne in El Puerto sein Angebot, um den Bereich Gastronomie und gibt den Besuchern und Bewohnern der Provinz Cádiz einen Grund mehr, El Puerto einen Besuch abzustatten. Die „Toro Gallery“ wurde dieses Jahr im April in den Weinkellern von Osborne eröffnet, welches das erste von drei neuen Projekten des Unternehmens darstellte. Zu dem kulturellen Projekt, welches die Familiengeschichte und die des Markenzeichens von Osborne, den schwarzen Stier erzählt, gesellt sich nun dasWeiterlesen


Abschied vom König des Essigs aus Jerez

Bodega

Der Essig mit Herkunftssiegel aus Jerez verliert seinen König. Antonio Páez Lobato stirbt im Alter von 93 Jahren in seiner Heimatstadt Jerez de la Frontera. Er machte den Essig aus Jerez weltberühmt und war der Erste in der Provinz, der auf den Anbau von Rot- und Weißwein außerhalb des Sherry-Dreiecks setzte. Der Essig aus Jerez ist, wie sein Wein durch ein Herkunftssiegel geschützt, welchen er 1995 erhielt und zum Ersten von Spanien für dieses Produkt zählt. Seit 2000 ist für seinen Schutz die gleiche Kontrollbehörde „Consejo Regulador” zuständig, wie fürWeiterlesen


Fotografieausstellung leitet Filmfestival ein

Alcances Plakat

Das legendäre Dokumentarfilmfestival Alcances findet dieses Jahr vom 10. bis 17. September in den Kinosälen der Altstadt von Cádiz statt. Es ist die 48. Ausgabe des Festivals, welches zu den kulturellen Säulen der Stadt zählt. Das Rahmenprogramm schließt dieses Jahr die Fotografieausstellung PLATEA ein, die Arbeiten von Fotografen zeigt, die sich von der Kinoleinwand inspiriert haben lassen. Die Ausstellung unter freiem Himmel kann noch bis zum 18. September auf der Allee „Avenida de la Bahía“ bewundert werden. Fotografieausstelung Das Dokumentarfilmfestival Alcances ist bekannt für die Zusammenarbeit mit Künstlern, und versuchtWeiterlesen


Gedenktag an die Opfer des 18. August 1947

Cádiz Kanonen 2

Vor 69 Jahre explodierten eine Lagerhalle der Marine Streitmacht mit Unterwasserminen, Wasserbomben und Torpedos, welche die Stadt in eine rote Wolke hüllten, die bis Ceuta sichtbar war. Es starben mehr als 150 Personen, davon viele Kinder, mehr als 5.000 wurden verletzt. Heute wird ein Blumenkranz an der Gedenktafel niedergelegt und es wird eine Reihe an Aktivitäten geben, die an die Opfer gedenken. Um 12.15 findet eine Führung statt, die die Route der betroffenen Stadtviertel abläuft und am Abend wird ein Film mit Bildern der Explosion im Casa de Iberoamérica gezeigt. Weiterlesen


Andalusien fördert Wiedereinstellungsprogramm für sozial ausgegrenzte Personen

Chiclana Plaza Mayor

Chiclana erhält knapp 400.000 euro für das Beschäftigungsprogramm zur Wiedereingliederung von Arbeitslosen, welches insgesamt 150 Personen aus Chiclana zugute kommen wird. Die Regionalregierung von Andalusien hat für ein neues Beschäftigungsprogramm für Personen, die sich am Rande der sozialen Ausgrenzung befinden, insgesamt 40 Millionen Euro zur Verfügung bereitgestellt, die auf ganz Andalusien verteilt werden und sich im Rahmen des Haushaltes von 2016 befinden. Von den 40 Millionen Euro gehen insgesamt 6 Millionen an die Provinz Cádiz, wobei sich die Verteilung an der Durchschnittsquote der Arbeitslosenzahlen von 2015 ausrichtet, die jede GemeindeWeiterlesen


Wasserqualität hervorragend für Conils Küste

Wasser Strand

Urlauber und Bewohner von Conil dürfen sich über diese Nachricht freuen, denn das Wasser an den Stränden von Conil erhielt das bestmögliche Ergebnis und unterstreicht damit die optimalen Sommerkonditionen von dem Urlaubsziel Conil. Nach dem Bericht des Gesundheitsministeriums der Regionalregierung von Andalusien (Junta de Andalusia) haben die Wasseranalysen an Conils Stränden, vom gesundheitlichen Standpunkt aus gesehen, ein hervorragendes Ergebnis erzielt und die Höchstpunktzahl erhalten. Die Qualitätsstudie basiert auf den Analysen, die von den Dienstangestellten des andalusischen Gesundheitsdienstes (Servicio Andaluz de Salud) vorgenommen wurde. Die Regionalregierung hatte vor Jahren ein ProgrammWeiterlesen


Pferderennen in Sanlúcar

caballos2011c

Die Pferderennen-Saison geht am Freitag in Sanlúcar de Barrameda in die erste Runde. Vom 11. bis 13. August können dann die legendären Pferderennen am Flussufer vom Guadalquivir bewundert werden. Die zweite Runde ist programmiert für das letzte Augustwochenende (26. bis 28. August). Die Carreras de Caballos von Sanlúcar de Barrameda zählen zu den ältesten Pferderennen in Spanien und gehen auf das Jahr 1845 zurück. Es war das zweite Rennen nach englischem Stil, das in Spanien stattgefunden hat. Heute zählt das Pferderennen zu den Veranstaltungen von internationalem touristischen Interesse. Zusammen mitWeiterlesen