Samstag, Juli 30th, 2016

 

Der Flamenco verliert José Menese

ImagenJoseMeneseScoot

Andalusien trauert erneut, dieses Mal, um eine große Stimme der Flamenco-Kultur des Südens. José Menese war eine starke Persönlichkeit und sein Gesang (el cante) waren so pur, so hingebungsvoll der Kunst des Flamencos gegenüber, dass er unweigerlich zu den großen Referenten des 20. Jahrhunderts gehörte. Er starb gestern Abend ganz unerwartet in seiner Wohnung im Alter von 74 Jahren. Nach Fermín Bohórquez Escribano stirbt ein zweiter großer Andalusier in dieser Woche. José Menese wurde in der Ortschaft La Puebla de Cazalla geboren, welche zu der Provinz von Sevilla gehört und 62Weiterlesen