Aufenthaltserlaubnis für Spaniens Kind im Koffer

0
5025
Kind im Koffer

Der kleine Junge, der am 7. Mai in der spanischen Exklave Ceuta in einem Koffer gefunden wurde, darf vorerst in Spanien bleiben.

Sein Vater hatte versucht ihn in einem Koffer von der Elfenbeinküste nach Spanien zu schmuggeln. Bei Röntgentest am Flughafen wurde der Junge entdeckt. Die Behörden stellten ihm nun eine Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr aus. Diese soll dem Jungen ermöglichen bei seiner in Spanien lebenden Mutter zu bleiben.

Der Vater wurde verhaftet und bleibt vorerst auch in Untersuchungshaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein