Lazos de Humo – Schlingen aus Rauch

Lazos_de_humo

Die Autorin und Journalistin María Iglesias aus Sevilla (mit Conilensischen Wurzeln Seitens des Vaters) präsentierte heute ihr neues Buch “Lazos de Humo” im Haus der Kultur (Casa de la Cultura) in Conil. Die Veranstaltung wurde begleitet vom Stadtrat für Kultur Juan Ramón Holguín.

Nachdem Holguín einen kleinen Überblick über das Leben der María Iglesias als Journalistin gegeben hat, übergab er das Wort an Iglesias. Da ein Großteil des anwesenden Publikums das Buch bereits kannte, sprach sie weniger über den Inhalt als vielmehr über die Ideen, die hinter der Geschichte steckten und die Motivation dieses Buch zu schreiben. Die Geschichte spielt im späten neunzehnten Jahrhundert, soll jedoch auch auf heutige Missstände aufmerksam machen. Denn ähnlich wie in den letzten Jahren der Gegenwart, handelt das Buch auch von Kürzungen öffentlicher Gelder und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Buches stehen Themen wie soziale Werte, Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit. Auf die Frage, ob Iglesisas eine Fortsetzung zu dem Buch veröffentlichen wurde, sagte sie, dass sie dies noch nicht genau wisse. Sie könne weder sagen, ob sie eine Fortsetzung schreiben würde, noch wie viel Zeit diese in Anspruch nehmen würde.



« (Vorherige Nachrichten)



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*