Verbrechen: 20-Jährige auf Feria de Málaga von 5 Männern vergewaltigt

feria-de-malaga-2014

In der andalusischen Stadt Málaga an der Costa del Sol haben fünf Männer zwischen 17 und 23 Jahren eine 20-Jährige Frau vergewaltigt.

Der Vorfall ereignetet sich am Sonntagmorgen im Rahmen der Feria del Agosto (auch Feria de Málaga genannt). Die junge Frau arbeitete auf dem Volksfest und war in den frühen Morgenstunden auf dem Weg nach Hause, als die fünf Täter sie festhielten und sie gemeinsam vergewaltigten. Wenig später wurde das Mädchen von einer Polizeistreife der Policia Local weinend am Straßenrand gefunden. Sie konnte die Täter gut beschreiben, was die Polizei auf die Spur von zwei Tätern führte, die sich in der Nähe des Feria-Geländes aufhielten. Beide Täter gaben die Tat zu und führten die Polizei zu den restlichen drei Vergewaltigern. Alle fünf Täter wurden festgenommen. Drei von Ihnen, alle volljährig, wurden inzwischen jedoch unter Auflagen wieder freigelassen.

Nur wenige Stunden nach der Tat wurden die mutmaßlichen Täter in Málaga verhaftet. Das Verbrechen wurde von einem der Täter auch auf einem Handy festgehalten. Es wurde gefilmt, wie sie sich an dem Mädchen vergingen. Zwei Täter hielten das Mädchen fest, während sich zwei Weitere an ihr vergingen. Der Fünfte hielt die Geschehnisse mit seiner Handykamera fest.

Die Tat löste in der südspanischen Metropole eine Welle der Empörung aus. Die andalusische Ministerpräsidentin Susana Díaz (PSOE) kündigte bereits an, dass die Täter die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen werden. Auch betonte sie, dass mehr in die Erziehung der Kinder investiert werden müsse um solche Verbrechen verhindern zu können. Die Macho-Gesellschaft solle keine Zukunft mehr haben.

Der Bürgermeister von Málaga Francisco de la Torre (PP)  kündigte bereits an, dass die Stadt in dem Verfahren gegen die fünf Täter als Nebenkläger auftreten werde. Trotzdem wolle der Bürgermeister nicht auf die Forderung der Opposition eingehen, wonach die Polizeipräsenz erhöht werden solle. “Nicht jeder Bürger könne einen Polizisten an seiner Seite haben. Málaga ist insgesamt eine sehr sichere Stadt”, so der Bürgermeister auf einer Pressekonferenz.

Die Feria de Málaga gilt als eines der größten Volksfeste Spaniens und findet jedes Jahr in der zweiten Augusthälfte statt. Jedes Jahr strömen bis zu einer halben Million Menschen auf die Straßen um an dem Fest teilzunehmen.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*