Qualität der Strände in Chiclana auch 2015 Spitze

Schönster Strand Spaniens: La Barrosa Chiclana

Vergangenen Montag wurden an den Stränden Chiclanas wieder die Flaggen für eine besonders hohe Qualität gehisst. Bürgermeister José María Román leitete die Zeremonie.

Nach dem Hissen der Fahnen, betonte der Bürgermeister von Chiclana, José María Román, dass „die Bemühungen aller, uns zum besten Strand mit dem besten Service, den besten Fachleuten des Roten Kreuzes, des Zivilschutzes und der örtlichen Polizei, macht. Mit dem Dienstleistungsservice, der sich um die Instanthaltung der Strände, und mit einigen Vertragspartnern, die für uns arbeiten, scheint es, dass alles von alleine passiere.

Neben der Bedeutung der guten Strandbedingungen betonte der Bürgermeister auch, wie wichtig ein gutes Kulturprogramm in La Barrosa sei. „Natürlich können wir das Programm nicht erweitern, da wir dazu keine Möglichkeiten haben, aber unser Engagement selbst treibt die Strandaktivitäten erheblich voran, denn wir haben nicht nur die beste Sonne, den besten Strand und das beste Wasser, sondern wir möchten auch gerne die ideale Freizeitergänzung sein. Jede Bar dort beschäftigt Spitzenkräfte und der Stadtrat hat eine Vereinbarung mit ihnen, dank derer sie eine ergänzende Palette an Freizeitangeboten anbieten. Neben Sonnenbaden oder Schwimmen sollen die Badegäste ebenso die Gaststätten besuchen, um die herrliche Atmosphäre zu genießen. Dieser Punkt ist die Aufgabe des Sicherheitspersonals.

Deshalb ist der örtliche Polizeichef hier – weder im Rahmen der Polizei, des Strandes oder des Tourismus‘, sondern weil es eine Stadt ist, die Arbeit hat, denn hier haben wir die wichtigsten Wirtschaftsmotoren. Wir können den Sommer nicht verlängern, deshalb lassen Sie uns zumindest versuchen, den Sommer eher zu beginnen und ein wenig zu beenden, wir tun gut daran, das zu sagen. Wir werden versuchen, die schönen Sommermonate zu verlängern, so dass wir mehr gute Einsatzmonate haben können. Dafür müssen wir kämpfen“.

Denken Sie daran, dass der Verband der Umwelt- und Verbraucherbildung (eco), im August letzten Jahres La Barrosa sowie Sancti Petri mit der Blauen Flagge, die höchste Auszeichnung für weltweite Anerkennung der Küste auszeichnete. Die Blaue Flagge ist eine im Jahr 1987 entstandene Auszeichnung und ein System der Zertifizierung der Umweltqualität, die von der FEE (Foundation for Environmental Education) verwaltet wird. Die FEE umfasst fast 74 Nichtregierungsorganisationen (NGOs), eine für jeden Mitgliedsstaat. ADEAC ist das für Spanien in der FEE zuständige Mitglied. Die FEE verleiht jährlich die Blaue Flagge an Strände, Häfen und Schiffe. Die vereinbarten Kriterien werden in regelmäßigen Abständen überarbeitet und immer anspruchsvoller in den Bereichen Legalität, Gesundheit, Sauberkeit, Sicherheit, Umweltmanagement und Information.
Darüber hinaus hat, im Juni dieses Jahres, das Departement für Umwelt, der Qualitätsprüfung des ISO-14001 Zertifikats, die unverwechselbaren Ecoplayas erneut anerkannt.

Er ist festzuhalten, dass diese Auszeichnung die Wasserqualität, die Strandreinigung und deren Häufigkeit sowie Landschaft, Funktionalität und die Qualität der Anlagen und Dienstleistungen berücksichtigt. Insbesondere wurden Infrastrukturen wie Duschen, Fußbäder, Mülleimer, Beschilderung, Sonnen-Informationen, die Organisation von Aktivitäten, etc. bewertet. Darüber hinaus wurden andere Kriterien wie die Verbesserung der Zugänglichkeit oder der Hilfs- und Rettungsservice in die Bewertung miteinbezogen.

Auf der anderen Seite wurde auch im Juli dieses Jahres bestätigt, dass die Strände die Auszeichnung „Q“ für Fremdenverkehrsqualität besitzen. Es sei daran erinnert, dass die am 2. und 3. Juli 2013 durchgeführten Prüfungen „Q” der Fremdenverkehrsqualität und UNE-14001 der Umweltmanagementsysteme für die Strände von La Barrosa und Sancti Petri, bestätigen, dass Chiclana das Zertifikat “Qualität im Fremdenverkehr Q” ein Jahr länger behalten. Dieser Award ist der renommierteste Europas.

Der Prüfungsbericht der Qualität Q, der die Strände von La Barrosa und Sancti Petri dieser Prüfung unterzog, lobte die Bemühungen aller Behörden der Stadt Chiclana in den Bereichen Wartung, Inbetriebnahme und den reibungslosen Ablauf während der Hochsaison.

Dieser Bericht, den die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft OCACERT vorbereitete, unterstreicht wörtlich die exzellenten Dienstleistungen, die an den Stränden zur Verfügung stehen, sowohl den Bademeister als auch die Sicherheit, die Sauberkeit sowie die Hygiene der Toiletten und Umkleideräume betreffend. Besonders erwähnenswert ist dabei die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen, wie Amphibienrollstühle und Schattenflächen, um den Zugang zu den Badegewässern zu erleichtern. Hierbei will man durch das Zertifikat den Unterschied zu anderen Stränden der Umgebung betonen.

Denken Sie auf der anderen Seite auch an die neuen Kioske der Strände, die sich zu einem der bekanntesten touristischen Attraktionen der Stadt entwickelt haben. Eine der neuen technischen Aspekte im Zusammenhang mit der ökologischen Nachhaltigkeit war die Notwendigkeit, die Höhe der Imbissbuden auf den Sanddünen zu erhöhen, um die natürlich dynamische Dünenlandschaft zu fördern.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*