Kultur bei Nacht erleben

Noche Blanca Medina

Nicht nur Chiclana öffnet seine Türen zu später Stunde, auch andere Städte in der Provinz locken Besucher an mit flexiblen Öffnungszeiten, freiem Eintritt, musikalischen Auftritten, Kunsthandwerksmärkte und Tanz auf der Straße. Ein buntes Programm, das jeden begeistert!

Den Sommer in Spanien verbringt man an der Küste, da man die Vorzüge von Strand und Meer bei den hohen Temperaturen nicht missen möchte. Ein Besuch im Inland kann da schon einmal für verrückt erklärt werden, denn wer zieht freiwillig bei 40º C durch enge Gassen und schaut sich historische Bauten an? Keiner! Doch derjenige, der solche Aktionen schon hinter sich gebracht hat, wird wissen, dass dies auch seine Vorteile mit sich bringt. Touristische Hochburgen erscheinen plötzlich leer und es gibt keine langen Warteschlangen mehr. Wer also die Moschee-Kathedrale von Córdoba für sich alleine haben möchte, sollte sich im Juli und August nach Córdoba begeben. Er darf sich dann aber nicht wundern, wenn die Stadt ausgestorben erscheint und er einen Hitzschlag bekommt. Also vorbeugende Maßnahmen beachten und einhalten.

Wenn aber die Öffnungszeiten der touristischen Kulturgüter verändert und auf den Abend und die Nacht verlegt werden, dann macht ein Ausflug ins Inland schon viel mehr Sinn. Von der Weißen Nacht (Noche Blanca) in Chiclana haben wir am 21. Juli schon berichtet, doch in der Provinz und Spanien allgemein, gibt es viel mehr Weiße Nächte, die es einem erlauben, die Kultur und Geschichte, der einzelnen Orte zu erkunden. Nur eben zu einer anderen Tageszeit, und zwar am späten Abend. Das ist für den Urlauber optimal, da er so ausschlafen kann, genug Zeit für Erholung und Strand hat und abends auf Entdeckungstour geht. So ist von allem etwas dabei.

Medina Sidonia

In Medina Sidonia, welche auch als Balkon von Cádiz bezeichnet wird, bietet sich für kurzfristige heute Abend eine Möglichkeit die Stadt und ihre Geschichte zu erkunden und für Planer vom 5. bis 7. August. Beginn ist immer um 21 Uhr und die Nacht endet um 2 Uhr in der Frühe.

Ein Rahmenprogramm wird geboten. Neben Führungen durch die Sehenswürdigkeiten, gibt es zusätzliche Angebote, wie ein Kunsthandwerksmarkt auf dem Platz „Plaza de la Alameda“ und verschiedene Workshops sowie musikalische Auftritte. Am Samstag, den 6. August, gibt es um 23 Uhr argentinischen Tango, auf der Straße zu bestaunen (Calle San Juan) oder heute Abend um 22 Uhr senegalesischer Tanz und Musik in der Calle San Juan und um 23.30 Uhr Flamenco auf dem Platz „Santa María Coronada“.

Wer die erste Weiße Nacht von Chiclana verpasst hat, der bekommt am 19. August noch einmal die Gelegenheit, das Stadtzentrum zu erkunden. In San Fernando ist sie am 5. August mit vielen Musikauftritten und in Cádiz kann jeden Mittwochabend das Zentrum für zeitgenössische Kunst bis 2 Uhr besichtigt werden. Die Veranstaltungen und Besichtigungen sind kostenlos. Verpassen sie die Weißen Nächte nicht!

Programm:

Sonntag, 31. Juli

21:00 bis 02:00 – Tours durch Monumente.
21:00 bis 02:00 – Öffnung der Ausstellungen.
21:00 bis 01:00 – Scalextric auf dem Marktplatz „Plaza de Abastos“. Organisiert vom Club Slot “Medina Cars”.
21:00 bis 02:00 –Kunsthandwerksmarkt, auf dem Platz „Plaza de la Alameda“. Organisiert vom Verein der Kunsthandwerker “La Alcubilla”.
22:00 – Workshop: „Die Magie des Lehm“ erteilt von Cerámicas Jugum, vor dem Eingang vom Rathaus.
22:00 – Musikauftritt und senegalesischer Tanz von der Gruppe “JAMBÁ” in der Allee “Calle San Juan”.
23:30 – Flamenco. Gesang: Diego Agujetas und Guitarre: Alberto San Miguel, auf dem Platz “Plaza Santa María Coronada”.

Freitag, 5. August

21:00 bis 02:00 – Tours durch Monumente.
21:00 bis 02:00 – Öffnung der Ausstellungen.
21:00 bis 02:00 – Kunsthandwerksmarkt, auf dem Platz „Plaza de la Alameda“. Organisiert vom Verein der Kunsthandwerker “La Alcubilla”.

Samstag, 6. August

21:00 bis 02:00 – Tours durch Monumente.
21:00 bis 02:00 – Öffnung der Ausstellungen.
21:00 bis 02:00 – Kunsthandwerksmarkt, auf dem Platz „Plaza de la Alameda“. Organisiert vom Verein der Kunsthandwerker “La Alcubilla”.
21:00 bis 01:30 – Ludothek “El Arco Iris”, von der Theatergruppe “Teatrín”, auf dem Marktplatz “Plaza de Abastos”.
21:00 bis 02:00 – Charity Tombola in der Straße “calle San Juan”.
22:30 – Recital de Habaneras del Círculo de artesanos aus Sanlúcar de Barrameda, in der Straße “calle San Juan”.
23:00 – Tango Argentino por la Calle, von Gabi und Hugo, in der Allee, “calle San Juan”.
24:00 – Musikgruppe:“La Banda de la Morisca”. Präsentation ihres neuen Albums “algarabía” beim Arco de la Pastora (Torbogen an der Stadtmauer)).

Sonntag, 7. August

21:00 bis 02:00 – Tours durch Monumente.
21:00 bis 02:00 – Öffnung der Ausstellungen.
21:00 bis 02:00 – Kunsthandwerksmarkt, auf dem Platz „Plaza de la Alameda“. Organisiert vom Verein der Kunsthandwerker “La Alcubilla”.
21:30 – Workshop: “La Fábrica de Pompas de Jabón”, von der Animationsgruppe “Patio animación”, in der Straße “calle San Juan”.
22:00 – Animiere dich! Führungen mit Theater-Inszenierungen. Beginn am Arco de Belén (Torbogen an der Stadtmauer).



« (Vorherige Nachrichten)
(Nächste Nachrichten) »



Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*