Wahlbeteiligung in Andalusien bei Europawahlen noch nie über 53%

Europawahl in Andalusien

Die Wahlbeteiligung bei Europawahlen in Andalusien konnte noch nie die 53-Prozent-Marke übersteigen, wenn ausschließlich das EU-Parlament gewählt wurde.

In den Jahren1989, 2004 und 2009 gab es weder Kommunalwahlen noch Landtagswahlen, die zeitgleich zur Europawahl stattfanden. Die Andalusier konnten in diesen Jahren nicht animiert werden zur Wahl zu gehen. Während 1989 noch 52,75 Prozent der Wahlbeteiligten an den Urnen erschienen, waren es 2004 und 2009 nur noch 40,88 Prozent bzw. 41,74 Prozent.

Die höchsten Wahlbeteiligung wurde 1994 mit 67,23 Prozent registriert. Damals fanden zeitgleich allerdings auch die Wahlen zum andalusischen Parlament statt. In den Jahren 1987 und 1999 wurden mit dem europäischen Parlament auch die kommunalen Parlamente in Andalusien gewählt. Hier kam Andalusien auf eine Wahlbeteiligung von 65,8 Prozent bzw. 63,62 Prozent.

Bei den sechs Europawahlen, die bisher stattfanden, konnte sich stets die PSOE-A als stärkste Kraft durchsetzen. Zweitstärkste Kraft wurde immer die PP-A.






Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*